Fragen und Antworten

Wenn man eine Radreise plant, stellen sich viele Fragen. Häufige Anfragen und unsere Antworten dazu haben wir hier für Sie zusammengestellt. Sie können aber auch einfach zum Telefonhörer greifen und die 038733 499901 wählen oder uns eine Mail an E-Mail: info@radreisen-mecklenburg.de senden.

Fragen rund um das Radwandern

Was bedeutet „individuelle Radreise”?

Das bedeutet: Sie radeln die von Ihnen gewählte Reise ohne Gruppenbindung und entscheiden damit selbst, wann Sie morgens starten, wo Sie eine Pause einlegen und welcher Besichtigungsempfehlung Sie folgen möchten.
Wir kümmern uns um eine (möglichst perfekte) Reiseorganisation: Karten- und Tourenbeschreibung, Gepäcktransportservice, Buchung geeigneter Hotels, Leihräder u.v.m.

Was bedeutet „geführte Radreise”?

In der aktuellen Saison bieten wir keine geführten Radreisen zu feststehenden buchbaren Terminen an. Der Vollständigkeit halber hier trotzdem die Erklärung: Bei dieser Reiseform sind Sie in der Gruppe unterwegs. Der Radreiseführer zeigt Ihnen den Weg und gibt viele Informationen zu Land und Leuten. Die Tageskilometerzahl ist mit ca. 40 so gewählt, dass jeder sie schaffen kann. Insgesamt legen wir mehr Wert auf Genuss, Kultur und Landschaft- weniger auf das Erreichen rekordverdächtiger Tageskilometer.
Wie genau das Alter oder die Zusammensetzung der Gruppe sein wird, das lässt sich nicht vorhersagen. Aber eines haben wohl alle gemeinsam: Die Freude an der Bewegung und an der Natur.
Der übrige Service ist wie bei individuellen Radreisen: das Gepäck wird transportiert und am Abend erwartet Sie ein schönes Hotel.

Werden besondere Anforderungen an die Kondition gestellt?

Unsere Radreisen sind aktive Reisen, die von jedem durchschnittlichen Menschen bewältigt werden können. Trotzdem gibt es Radreisen, die eine höhere tägliche Kilometerzahl haben (sportive Touren) und auch Reisen, die hügelige Abschnitte beinhalten. Sie sollten das eigene Leistungsvermögen kennen und lieber eine Kraftreserve einplanen. In den Reisebeschreibungen der einzelnen Touren geben wir die Tageskilometerzahl unserer Standardstrecke an. Diese Radkilometerzahl ist als Richtwert zu verstehen, die Lage des Hotels oder spontane Abstecher können die Kilometerzahl erhöhen oder auch schmälern. Gern beraten wir Sie auch in der Auswahl der geeigneten Tour, wenn Sie noch keine Erfahrung mit Radreisen haben.

In den Reiseunterlagen befindet sich auch ein Reiseplan. Dieser enthält Informationen über öffentliche Verkehrsmittel zum Abkürzen, einschließlich der aktuellen Fahrpläne. Wenn das Wetter einmal gar nicht mitspielt, ist man über die kürzesten Straßenverbindungen seinem Tagesziel auch schneller näher. Im Allgemeinen befahren Sie bei uns aber Radwege, radgeeignete Wege oder aber wenig befahrene Landstraßen.

Sind Radreisen für Kinder geeignet?

Grundsätzlich ja. Natürlich ist jedes Kind verschieden und das Alter spielt auch eine Rolle. Familien mit kleinen Kindern ohne Radwandererfahrung empfehlen wir unsere Radreise “Kleine Pedalritter auf großer Tour”. Die Tageskilometer sind gering und man hat bei schlechtem Wetter eine Verkehrsmittelalternative. Außerdem muss man auch nicht an jedem Tag die Koffer packen.
Generell empfehlen wir für Kinder Reisen, bei denen man zwischendurch problemlos eine Badepause einlegen kann. Gut geeignet sind: Die Mecklenburger Seen- Tour, Mecklenburgische Seenplatte variabel. Eine Sternradreise ist auch denkbar, hier entfällt das tägliche Kofferpacken.
Sollten Sie spezielle Fragen zu diesem Thema haben oder die Kinderpreise erfragen wollen, so schreiben Sie uns einfach eine Mail.

Kann ich meine tägliche Kilometerzahl selbst bestimmen?

Das kommt ganz auf die Reise an. Wir haben Touren im Programm, bei denen jeden Tag zwischen einer langen und kurzen Routenführung entschieden werden kann. (Beispiele: Mecklenburgische Seenplatte variabel, Von der Müritz in die Mark Brandenburg, Kleine Fahrt mit Paddel und Pedale).

Wir geben in unseren Karten eine Standardtourenempfehlung mit detaillierter Beschreibung. Diese führt über landschaftlich schöne Gebiete und beachtet besonders Radwege und radgeeignete Wege. Verlängern der Route ist in aller Regel kein Problem. Fast zu jeder Tagesetappe gibt es Routenerweiterungen, mit denen man die Tagesleistung erhöhen kann.
Allerdings müssen wir dringend davon abraten ausschließlich nach örtlicher Beschilderung zu fahren. Wären diese Streckenführungen gut, dann hätten wir sie auch verwendet.

Muss ich jeden Tag ein neues Hotel anfahren?

Nein. Sie können auch eine kurze Grundreise wählen und diese mit Verlängerungstagen Ihren Bedürfnissen anpassen. So kann man zum Beispiel an jedem Etappenziel zwei Tage verweilen. So kann man ein wenig ausruhen oder aber per Rad am Verlängerungstag eine kürzere Tour machen. Wer gar nicht gern Koffer packt, bucht die Sternradreise. Hier haben Sie ein festes Quartier.

Was mache ich, wenn das Wetter nicht mitspielt?

Sie fahren die kürzeste Straßenverbindung oder nutzen unsere Abkürzungsempfehlung per Bahn oder Schiff. Sie werden über Ihre Möglichkeiten im Rahmen der Reiseunterlagen umfassend informiert. Wir empfehlen auch immer passende Bekleidung – dann lässt sich auch ein Regentag gut überstehen.
Bedenken Sie auch, dass es selten den ganzen Tag regnet. Sie können also durchaus auch später am Tag losfahren – die durchschnittlichen 40 bis 50 Kilometer einer Radetappe schafft man in 3 bis 4 Stunden, auch noch am Nachmittag.

Welches Kartenmaterial erhalte ich?

Da es keine im Handel erhältliche Karte gibt, die die tatsächlichen Radwegeverhältnisse in Mecklenburg korrekt widerspiegelt, erstellen wir unsere Karten selbst. Das betrifft alle Rund- und Sternradreisen aus dem Programm. Das heißt, unsere Karten werden zur neuen Saison überarbeitet und gegebenenfalls Streckenführungen geändert. Sie bekommen von uns speziell für die von Ihnen gebuchte Reise einen kompletten Kartensatz. Dieser enthält die empfohlenen Strecken mit einer Routenbeschreibung.
Bei den Streckenradreisen sieht es anders aus. Hier bekommen Sie einen im Handel erhältlichen radatlas. Dieser kann eine Streckenbeschreibung enthalten, muss aber nicht. Überregionale Radwefernwege sind allermeistens sehr gut ausgeschildert, daher wird eine detaillierte Routenbeschreibung nicht benötigt.
Außerdem legen wir den Rund- und Sternreisen ein von uns erstelltes Reisebegleitmaterial bei, welches Empfehlungen zu Gastronomie und regionalen Besonderheiten enthält. Ein Reisebuch (z.B. von DUMONT) und eine allgemeine Karte sind auch dabei. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir unser Karten- und Informationsmaterial nur im Zusammenhang mit der Buchung einer Reise und auch erst nach Eingang der Restzahlung versenden.

Wie ist die Routenführung bei unseren Reisen?

Sie befahren bei uns überwiegend Radwege, radgeeignete Wege bzw. Landstraßen mit wenig Verkehr. Bundesstraßen sind für uns tabu und kommen nur in Frage, wenn es absolut unvermeidbar ist. Dann allerdings auch nur für wenige Meter.
Auf die Streckenführung bei Streckenradreisen haben wir natürlich keinen Einfluss.

Sind die Reisen für das Rennrad bzw. das Moubtainbike geeignet?

Wir empfehlen ein Trekkingrad mit Gangschaltung, damit können die unterschiedlichen Beläge gut befahren werden. In Mecklenburg gibt es kaum Steigungen die den Einsatz eines Mountainbikes rechtfertigen.

Da uns immer daran gelegen ist, Ihnen die schönsten Wege zu zeigen, sind unsere Reisen für Rennräder nicht geeignet. Der Anteil asphaltierter Radwege nimmt in Mecklenburg stetig zu, wir möchten Ihnen aber auch den idyllische Weg am See zeigen – und diese werden (hoffentlich) immer Natur belassen bleiben.

Anreisen mit der Bahn, dem Auto

Welche Reisen sind für die Anreise per Bahn zu empfehlen?

Wer es ganz bequem haben will, sucht sich eine Reise aus, die einen Startpunkt hat, der Haltepunkt der DB ist. Wir haben das bei jeder Reise vermerkt. Prinzipiell kann man aber fast jeden Startort mit der Bahn erreichen, auch wenn man vielleicht noch einmal mehr umsteigen, vom Bahnhof aus schon ein Stückchen radeln oder ein Taxi nutzen muss. Sagen Sie uns einfach, für welche Reise Sie sich interessieren und wir schauen dann, welche Möglichkeiten der Anreise mit der Bahn es gibt.

Wie kann ich mein Fahrrad transportieren, wenn ich mit der Bahn anreise?

Erkundigen Sie sich bitte bei der Bahn vorher, ob das Fahrrad in den bestimmten Zügen transportiert wird. Gerade in der Hauptreisezeit kann es da zu Engpässen kommen. Wer es ganz bequem haben will, schickt sein Fahrrad per Hermes- Versand zum Starthotel vor.
Funktioniert ganz prima! Unter der Rufnummer 09 00 ­ 1 311 211 können Sie sich über aktuelle Konditionen und Preise informieren. Natürlich können Sie auch ein Leihrad buchen, das steht dann im ersten Hotel für Sie bereit.

Wo lasse ich mein Auto während der Radreise?

Das kommt auf Ihren Anreiseort an. In Plau zum Beispiel können Sie das Fahrzeug auf dem Hotelparkplatz unentgeltlich stehen lassen. In anderen Orten sprechen wir eine Parkplatzempfehlung aus. Parkplätze sind in der Regel kostenpflichtig. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir weder die Kosten noch die Haftung übernehmen.

Fragen zu den Leihrädern

Wo bekomme ich mein Leihrad?

Ihr Leihrad steht komplett mit kleiner Gepäcktasche, Kartenhalter und Pannenset im ersten Hotel für Sie bereit. Es wird am Ende der Reise aus dem Hotel wieder abgeholt. Weitere Informationen dazu finden Sie in Ihren Reiseunterlagen.

Muss ich für das Leihrad eine Kaution hinterlegen?

Nein. Aber zu jedem Rad gibt es eine Übergabeliste. Am Ende der Reise überprüfen wir den Zustand des Rades. Leider haben wir die Erfahrung machen müssen, dass nicht alle Gäste sorgsam mit dem hochwertigen Material umgehen. Wir stellen daher Zerstörungen die außerhalb normaler Abnutzung stehen grundsätzlich in Rechnung.

Was passiert, wenn ich mit dem Leihrad eine Panne habe?

Ein kleines Pannenset gehört zur Ausstattung, so dass eine Reifenpanne kein Problem ist. Allerdings sind unsere Räder mit einer hochwertigen Spezialbereifung versehen, daher kommen Reifenpannen nur sehr sehr selten vor. Sollte ein größerer Schaden eintreten, organisieren wir den Austausch des Rades.

Die Unterkünfte

Kann ich die Hotelauswahl vor meiner Buchung erfahren?

Grundsätzlich muss von Ihnen eine verbindliche Reiseanmeldung vorliegen. Erst danach können wir für Sie tätig werden. Das liegt einfach daran, dass bereits das Ermitteln freier Kapazitäten bei einer Radreise sehr viel Arbeitszeit in Anspruch nimmt. (Wir arbeiten mit mehr als 100 Hotels zusammen.)

Allerdings haben Sie sehr wohl die Möglichkeit, vor unserer Buchung bei den einzelnen Hotels auf die Auswahl Einfluss zu nehmen. Sie erhalten von uns auf Wunsch die Hotelliste mit allen Adressen und Websites für Ihren angemeldeten Reisetermin per Mail. So können Sie sich auf jeden Fall einen Eindruck verschaffen. Sollten Sie mit einem Hotel nicht einverstanden sein, bemühen wir uns im Rahmen der Möglichkeiten um Alternativen.

Rund um das Bezahlen

Wie kann ich meine Radreise bezahlen?

Grundsätzlich per Überweisung. Die Bankverbindung für Kundenzahlungen bei langfristigen und kurzfristigen Buchungen erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.

Bis wann muss ich die Anzahlung geleistet haben?

Mit dem Erhalt der Reisebestätigung wird auch die Anzahlung fällig. In der Regel haben Sie dafür 8 bis 10 Tage Zeit. Die Zahlungstermine sind in der Rechnung aufgeführt.
Ausnahme: Kurzfristige Reiseanmeldungen (weniger als 30 Tage vor Reiseantritt) – hier wird der Reisepreis in einem Betrag und sofort fällig.

Bis wann muss ich meine Restzahlung geleistet haben?

Das genaue Datum finden Sie auf Ihrer Rechnung, die Sie mit der Reisebestätigung erhalten. In der Regel ist es der 28.Tag vor Reiseantritt.
Erst wenn die Restzahlung bei uns eingegangen ist, schicken wir das Paket mit den Unterlagen ab.

Buchung und kurzfristige Buchung

Wie lange im voraus sollte ich meine Reise buchen?

Wenn Ihre Reisepläne fest stehen dann sollten Sie auch buchen. Es ist einfach so, dass wir an jedem Etappenort versuchen, die besten Unterkünfte für Sie zu bekommen. Die Auswahl wird erfahrungsgemäß geringer, je näher der Reisetermin liegt. Manche Gäste melden sich gleich nach Buchungsbeginn im Dezember für ihre Radreise an, andere auch erst drei Wochen vor dem Termin.

Unter Kurzfristigkeit verstehen wir eine Buchung, die weniger als 35 Tage vor Reiseantritt von Ihnen getätigt wird. Sehr kurzfristig sind Buchungen von weniger als 10 Tagen vor Reiseantritt, die für uns sehr aufwendig in der Organisation sind.

Bei kurzfristigen Buchungen sind einige Dinge zu beachten:

1. Sie müssen sich bei Buchung bereits entscheiden, ob Sie eine Rücktrittskostenversicherung abschließen möchten. Dies hängt mit den Fristen der Versicherer zusammen, die wir Ihnen gern auch persönlich erläutern.

2. Der Reisepreis wird in einem Betrag fällig und muss nach Erhalt der Rechnung sofort bezahlt werden.

3. Für das Versenden der Reiseunterlagen ist bei sehr kurzfristigen Buchungen meist keine Zeit mehr – wir hinterlegen daher das Paket im Hotel. Sollten Sie einen Paket-Expressversand wünschen, müssten Sie die Mehrkosten übernehmen.

4. Gerade bei kurzfristigen oder sehr kurzfristigen Buchungen müssen Sie per Mail und Telefon erreichbar sein. Um Zeit zu sparen, verschicken wir die Reisebestätigung und die Rechnung vorab per Mail. (Die Originalunterlagen erhalten Sie selbstverständlich samt Sicherungsscheinen auch auf dem Postweg.) Für alle Rückfragen (die gibt es im Zuge der Organisation einer Radreise fast immer) benötigen wir zwingend eine Telefonnummer, unter welcher Sie gut zu erreichen sind.

Wie kann ich mich zu einer Radreise anmelden, wie kann ich buchen?

In jedem Falle müssen Sie sich schriftlich zu einer Reise anmelden. Entweder per Internet, per Fax oder Brief. In aller Regel bitten wir darum, unser Buchungsformular zu verwenden. Die Reisebedingungen müssen immer akzeptiert werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur bei Vorliegen einer schriftlichen Reiseanmeldung für Sie tätig werden können.

Die Reisedokumente

Wann bekomme ich meine Reisedokumente?

Bei allen langfristigen Buchungen gilt: Nach 8 bis 10 Tagen bekommen Sie auf dem Postweg eine Reisebestätigung (mit Anzahlungs- und Restzahlungstermin) und den Sicherungsschein im Original. Frühestens 21 Tage vor Reiseantritt erhalten Sie die Reiseunterlagen per Post zugesandt.

Zu den Reiseunterlagen gehören z.B.: Detaillierter Reiseablaufplan, Hotelvoucher (Hotelgutscheine), Voucher für im Reisepreis enthaltene Fremdleistungen (z.B. Tickets für die Fahrgastschifffahrt oder für die Kanustation), Kartensatz und Reisebegleitmaterial je nach Reise, Reisehandbuch, allgemeine Karte und diverses Informationsmaterial sowie Kofferanhänger. Sollten die Reiseunterlagen nicht spätestens 7 Tage vor Reisebeginn bei Ihnen eingetroffen sein, benachrichtigen Sie uns bitte. Da wir die Reiseunterlagen grundsätzlich als Paket versenden, ist die Nachverfolgung in aller Regel kein Problem.

Wann erhalte ich den Reisepreissicherungsschein?

Mit der Reisebestätigung im Original und per Post.

Kann ich bei Ihnen eine Reiserücktrittskosten-Versicherung abschließen?

Ja. Sie bekommen mit der Reisebestätigung von uns ein konkretes Angebot für den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung bei der HanseMerkur-Versicherung. Sie brauchen den vorbereiteten Zahlungsträger dann nur noch auszufüllen und den Betrag an dén Versicherer zu überweisen.
Sie können dies auch auf unserer Website tun, im Partnerbereich gibt es einen direkten Link zur Versicherung. Wenn Sie den genauen Preis der Versicherung vorher wissen möchten, dann kontaktieren Sie uns kurz per Mail oder Telefon.
Natürlich können Sie eine Reiserücktrittsversicherung auch bei einem anderen Versicherungsunternehmen abschließen.

Bitte beachten: Sind es weniger als 21 Tage bis zum Reiseantritt, muss der Abschluss der Versicherung vom Reiseveranstalter bei Ausfertigung des Vertrages vorgenommen werden.

Was ist ein Voucher?

Voucher sind Gutscheine. Sie erhalten diese zur Vorlage beim Leistungsträger für alle Leistungen, die Sie im Rahmen Ihrer Radreise bereits bezahlt haben. So zum Beispiel stellen wir Voucher für jedes Hotels aus. Diese legen Sie bei der Anreise vor.
Die Voucher befinden sich in Ihren Reiseunterlagen.

Rund um den Gepäcktransport

Wie viele Gepäckstücke darf man mitnehmen – also transportieren lassen?

Sie bekommen pro Person zwei Kofferanhänger. Sollten Sie noch mehr benötigen, genügt ein Anruf.

Wie funktioniert der Gepäcktransport?

Sie stellen die Koffer vor Abreise an den entsprechenden Platz, den Sie in der Hotelrezeption bitte erfragen. Wir holen im Laufe des Tages das Gepäck ab und bringen es zum nächsten Etappenziel. Wenn Sie im Laufe des Nachmittags das neue Hotel erreichen, ist Ihr Gepäck meistens schon da.

Bitte verstauen Sie in dem zu transportierenden Gepäck keine Wertsachen.

Gibt es Reisepreisermäßigungen, Frühbucher- und Last-Minute-Rabatte?

Wir radeln mit unserer Gruppe…

Ja, Gruppen gewähren wir eine Ermäßigung. Als Gruppe zählt, wer mit mindestens 5 (vollzahlenden) Teilnehmern eine Radreise bucht. Dabei wird eine Rechnung ausgestellt und ein Reiseunterlagenpaket versendet.
Die Ermäßgung beträgt 5 bis 10% auf den Reisegrundpreis, je nach Personenzahl und Zuschnitt der Reise. Unter Reisegrundpreis verstehen wir den Preis pro Person im Doppelzimmer. Zusatzleistungen und Einzelzimmerzuschläge können nicht ermäßigt werden. Bei Sternradreisen ist eine Gruppenermäßigung nicht möglich.
Den genauen Ermäßigungspreis rechnen wir Ihnen gern vorher unverbindlich aus.

Wir radeln mit der Familie…

Familien mit Kindern bis zum vollendeten 16. lebensjahr gewähren wir bei fast allen Touren eine Ermäßigung. Die Kinderpreise sind bei jeder Tour mit veröffentlicht. Diese sind abhängig von der Reise und der Unterbringung.

Frühbucher, Last-Minute und Co.

Jede Reise wird von uns persönlich und mit Sorgfalt zu Ihrem persönlichen Reisetermin und unter Einarbeitung Ihrer Wünsche – wie Verlängerungstage und Zusatzleistungen – organisiert und durchgeführt. Daher kann es keine Rabatte dieser Art geben, der Aufwand ist für uns immer gleich. Unsere Preise sind ehrlich kalkuliert, wir denken dass dies die beste Referenz ist.