Wasserparadiese per Rad und Kanu entdecken

Diese Reise ist ein besonderes Urlaubserlebnis: Mit allen Sinnen können Sie bei dieser Tour die wirklich schönsten Seenlandschaften des südlichen Mecklenburgs und der Uckermark entdecken. Die Paddeltouren sind flexibel: Von der sportlich angelegten Fahrt mit hoher Kilometerzahl bis zum genussvollen Paddeln ohne Zeitdruck. Die Radtouren haben alle eine moderate Länge – so bleibt immer noch Zeit zum Besichtigen oder Pausieren, wenn das Wetter mal nicht so mitspielt.

Abwechslungsreiche Radrouten und gleich drei der schönsten Paddelreviere in einer Reise! Wer Zeit hat und seinen Urlaub gern mit Radeln und Paddeln verbringt, der ist bei dieser Tour richtig. Und damit Sie auch alles entspannt genießen können, kümmern wir uns um den reibungslosen Ablauf. Aktuelle Gästebewertungen zu Rad-Kanu-Reisen

img
img
Feldberger Seenlandschaft

Tourdaten (WP10)

  • Dauer: 11 Tage / 10 Übernachtungen
  • Radkilometer: ca. 200, Paddelkilometer: maximal 47
  • Gelände: flach, zwei Etappen hügelig
  • individuelle Rad-Kanu-rundreise, das bedeutet: Sie radeln ohne Gruppenbindung und entscheiden damit selbst, wann Sie morgens starten, wo Sie eine Pause einlegen und welcher Besichtigungsempfehlung Sie folgen möchten

Die Reise den eigenen Wünschen anpassen…

Sie haben einige Gestaltungsmöglichkeiten. So können Sie an einem oder mehreren Etappenorten einen Verlängerungstag einlegen. Das bringt noch einmal etwas Ruhe in die Tour und Sie können den Urlaub noch entspannter genießen. So kann man aus der Standardvariante mit 11 Tagen auch gut eine zweiwöchige Reise machen. Wenn Sie Beratung benötigen, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Natürlich sind wir für Ihre Fragen auch telefonisch erreichbar.

Reisekatalog

Diese Tour ist im Katalog „Fahrradreisen 2017 in Mecklenburg” enthalten.

Alles auf einen Blick – Katalogauszug zu dieser Reise herunterladen:

Rad-Kanu-Kombinationsreise "Wasserparadiese" - Katalogauszug Seiten 70 bis 71

wp10_s70-71_katalogauszug_2017.pdf (551 kB)

Allgemeine Reiseinformationen Katalogauszug Seiten 4 bis 7

allgemeine_reiseinformationen_s04_07.pdf (281 kB)

img
Radtour nach Rheinsberg
img
Kleinseenplatte
img
Kirche in Carwitz bei Feldberg

Kurzbeschreibung

Diese Reise ist so angelegt, dass Sie mit viel Zeit die Region entdecken können. Wer möchte, legt hier und da noch einen Verlängerungstag ein, zum Beispiel in Rheinsberg, Neustrelitz oder Feldberg. Dann bleibt auch noch Zeit zum Besichtigen der vielen Museen und der kulturhistorisch bedeutsamen Stätten. Ihre Reise beginnt in Mirow, dem südlichen Teil der Mecklenburgischen Seenplatte. Per Rad gelangen Sie zur Kuturstadt Rheinsberg, immer am Wasser entlang. Auch in den Folgetagen wechseln sich Rad- und Kanutouren ab. Entdecken Sie die beeindruckende Fürstenberger und Lychener Seenlandschaft mit ihrem glasklaren Wasser oder einen Tage später den türkisblau schimmernden Schmalen Luzin bei Feldberg. Kulturvoll geht es über die ehemalige Residenzstadt Neustrelitz schließlich zurück zum Ausgangspunkt. Eine schöne Reise in einer grandiosen Landschaft.

img
Brücke zur Liebesinsel

Detaillierter Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Mirow

Willkommen im Geburtsort der englischen Königin Sophie-Charlotte! Der liebenswerte Ort Mirow hat nicht nur eine fantastische Lage an Seen und Kanälen, es ist auch ein Ort mit Geschichte. Schlendern Sie zur Mirower Schlossinsel und besuchen Sie die gut aufbereitete 3-Königinnen-Ausstellung. Vom Johanniterkirchturm haben Sie einen schönen Blick auf die wasserreiche Umgebung. Eine schmiedeeiserne Brücke führt von der Schlossinsel zur vorgelagerten Liebesinsel. Der letzte Großherzog von Mecklenburg-Strelitz, Adolf Friedrich VI. hat hier sein Grabmal. Er nahm sich 1918 das Leben und durfte deshalb nicht in der Fürstengruft bestattet werden.
Übernachtung in Mirow.

img
Schloss Rheinsberg mit Tucholskymuseum

2. Tag: Radtour von Mirow in die Kulturstadt Rheinsberg

Ihre Radwanderung führt Sie heute in preußische Gefilde – die Mark Brandenburg heißt Sie herzlich willkommen. Die Landschaft ist genauso wasserreich, aber der Atem ist ein anderer. Plötzlich gibt es kleine einfache Gartenlokale, die dem Radwanderer eine Erfrischung und eine kleine Stärkung anbieten. Diese Tradition stammt noch aus den Zeiten der Sommerfrische, als am Anfang des letzten Jahrhunderts die betuchteren Berliner sich aufmachten, um das Wochenende in der Natur zu verbringen. Rheinsberg ist natürlich auch ein kultureller Ort – Schriftsteller, Künstler und Musiker wohnen und arbeiten noch heute vor allem in den Sommermonaten hier. Das Schloss, kurzzeitiges Zuhause des Kronprinzen Friedrich II. ist sicher ein besonderer Anziehungspunkt (Radkilometer ca. 40).Übernachtung in Rheinsberg.

img
Über die Rheinsberger Seenkette

3. Tag: Rhin-Paddeltour wildromantisch bzw. Tour über die Rheinsberger Seenkette nach Kagar

Das besondere Kanuerlebnis auf dem Rhin können Sie vom 15.6. bis 30.10. des Jahres erleben – Befahrbarkeit bezüglich Wasserstand vorausgesetzt. Bei dieser märchenhaft schönen Tour paddeln Sie aus Naturschutzgründen ausschließlich im Zweierkajak. Nach ca. 5 Stunden ist das Ziel Zippelsförde erreicht. Von hier aus erfolgt der Rücktransfer von Boot und Personen (im Preis inklusive). Sollte die Rhintour auf Grund des Wasserstandes nicht möglich sein, wird eine Kanutour über die Rheinsberger Seenkette in Richtung Kagar angeboten. Auch bei dieser Alternative ist der Rücktransfer von Kagar inklusive. Übernachtung in Rheinsberg.
(Das Paddeln ist eine Fremdleistung.)

img
img
img
img
Radeln an der Müritz

4. Tag: Radtour in das Fürstenberger/Lychener Seenland

Dem Reiz der märkischen Klarwasserseem kann kaum einer widerstehen. Seen, Wiesen und kleine Wälder – die Anmut dieser Landschaft bietet Stoff für unzählige Reisereportagen, eine der ersten stammt aus der Feder Theodor Fontanes. Brechen Sie auf zu Ihrer persönlichen Radwanderung durch die Mark Brandenburg, ganz auf den Spuren des Schriftstellers. Am Stechlin, einem der schönsten Seen Norddeutschlands, empfehlen wir eine Rast. Die Stechlinsee-Maräne ist eine Spezialität und ausschließlich beim einheimischen Fischer erhältlich. Gut gestärkt geht es auf sehr guten Fahrradstraßen nach Fürstenberg. Hier finden Sie nicht nur den schönen Röblinsee, auch die Havel als Fluss tritt hier in Erscheinung. Von Fürstenberg geht es in den von gleich vier Seen umschlossenen Ort Himmelpfort. Radkilometer ca. 30 bis 45, je nach Lage des Hotels. Übernachtung im Bereich Fürstenberg/Lychen.

img
Radeln nach Feldberg

5. Tag: Radtour in die Feldberger Seenlandschaft

Ihre heutige Radwanderung führt Sie in den etwa 1000 km² großen Naturpark Feldberger Seenlandschaft. Das einzigartige Erholungsgebiet ist eiszeitlich geprägt und bekannt durch seinen türkisblau schimmernden Schmalen Luzin. Eine Vielfalt an Pflanzen und Tieren ist hier heimisch, die anderswo in Deutschland längst ausgestorben sind. Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wald- und Seenlandschaft, die alle Voraussetzungen für erholsame Urlaubstage bietet. Hans Fallada fand hier ein Stück Heimat – andere taten es ihm nach. Das kleine Örtchen Carwitz ist heute ein beliebter Ort für Künstler und Kulturinteressierte aus nah und fern – ohne Hang zur Übertreibung (Radkilometer ca. 35 bis 55 je nach Lage des Starthotels). Übernachtung im Bereich Feldberg.

img
Auf dem Zenssee bei Lychen
img
Fallada-Haus in Carwitz
img

6. Tag: Falladas Luzin-Paddeltour

Fallada hatte sein zeitweises Zuhause direkt auf einer Halbinsel am Carwitzer See. Als einer der bedeutendsten Erzähler des 20. Jahrhunderts haben viele seiner geschichten und Themen nicht an Aktualität verloren. Im kleinen Ort Carwitz in der Nähe von Feldberg erinnert vieles an den Dichter. Heute ist das Fallada-Haus Museum. Sie können durch den Garten spazieren und im Haus selbst durch die original eingerichteten Räume schreiten.

Ihre heutige Paddeltour kann Sie über die schönsten Seen genau dorthin führen. In Carwitz lohnt sich die längere Pause- vielleicht um das Fallada-Haus zu besuchen. Der Ort hat aber auch mehrere nette Einkehrmöglichkeiten, so dass Sie gestärkt den Rückweg antreten können. Die Paddeltouren im Feldberger Seengebiet können Sie kilometermäßig ganz Ihren Bedürfnissen anpassen. Übernachtung im Bereich Feldberg.

img
Hebetempel am Zierker See

7. Tag: Radtour von Feldberg nach Neustrelitz

Die Radtour beginnt heute mit einem Besuch der alten Baumriesen. Dreihundert Jahre stehen die ältesten Buchen im größten Waldreservat Deutschlands, den Heiligen Hallen. Der Begriff kommt nicht von ungefähr – die besondere Lichtstimmung im Buchenwald ist in diesem Namen gut beschrieben. Am Rande des südlichen Teils des Müritz-Nationalparks radeln Sie schließlich nach Neustrelitz. Auf dem Weg liegen kleinere Orte, die zum Teil interessante Dorfkirchen besitzen. Da lohnt es sich auf jeden Fall, hier und da vom Rad abzusteigen. Über Alt Strelitz erreichen Sie schließlich das Tagesziel. Neustrelitz als ehemalige Residenzstadt verfügt über viele Sehenswürdigkeiten, wenn auch das Schloss selbst nicht erhalten geblieben ist. Vom Hebetempel aus haben Sie einen schönen Blick auf den Zierker See (Radkilometer ca. 42).Übernachtung in Neustrelitz.

img

8. Tag: Radtour von Neustrelitz über das Wesenberger Seenkreuz nach Mirow

Sie radeln heute in ein wahres Seenparadies und in eines der schönsten Paddelreviere Europas. Zunächst verlassen Sie aber Neustrelitz per Rad auf dem Zierker-See-Rundweg, der so manch idyllischen Abschnitt hat. Wesenberg grüßt schon von weitem mit dem Fangelturm, Teil der kleinen Burganlage. Von hier aus kann man prima auf die Woblitz gucken, ein bei Paddlern auf Grund der Windverhältnisse durchaus mit Respekt behandeltes Gewässer. Aber Sie sitzen heute nicht im Boot, obwohl sich eine gewisse Vorfreude sicher bald einstellt. Über die Canower Schleuse geht es schließlich nach Mirow. Sollten Sie am Anreisetag keine Zeit für die Schlossinsel gehabt haben, so können Sie das jetzt nachholen. Im Schlosscafé gibt es übrigens sehr gute Torten. Schonn deshalb lohnt der Besuch (Radkilometer ca. 42). Übernachtung in Mirow.

img
Anlegen zur Pause

9./10. Tag: Paddeltouren zum Seerosenparadies oder in den Müritz-Nationalpark

Heute ist es wieder soweit – Sie tauschen die Pedale mit dem Paddel. An zwei Tagen können Sie aus mehreren Kanutouren wählen. Diese führen Sie zum einen in den Norden, in die Gewässer des Müritz-Nationalparks. Kleine und größere Seen, die sich als blaues Band durch die Landschaft schlängeln, lassen die Zeit vergessen und das Paddeln zum Erlebnis werden. Das Fernglas sei empfohlen, ohne zu stören kann man die reichhaltige Tierwelt beobachten. Wer die traditionsreiche „Alte Fahrt“ bis fast zur Müritz paddeln möchte, der kann dies tun. Paddel-Einsteiger wählen eine kleinere Runde im Seerosenparadies. Zum anderen haben Sie auch die Möglichkeit eine längere Tour über 7 Seen in den Süden zu unternehmen – ein Rücktransfer von Personen und Booten ist im Reisepreis inklusive. Übernachtung in Mirow.

11. Tag: Abreise nach dem Frühstück

img
img
img

Leistungen (WP10)

  • 10 Übernachtungen inklusive Frühstück in Häusern der gewählten Übernachtungskategorie
  • alle Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • ein von uns erstellter Leihkartensatz mit Routenbeschreibung für alle Rad- und Paddeltouren
  • Paddelausrüstung*: Boot – je nach Wunsch Kajak oder Canadier, Schwimmweste, bei Bedarf Tonne bzw. Packsack
  • insgesamt zwei Rücktransfers* von Personen und Booten zur Kanustation in Mirow und zur Kanustation in Rheinsberg im Rahmen der Paddeltouren
  • Reiseplan für jeden Tag – das Herzstück Ihrer Unterlagen mit allen Detailinformationen, Fahrplänen usw.
  • Pro Zimmer: Speziell von uns für Ihre Tour erstelltes Reisebegleitheft, bis ins Detail ausgearbeitetes Tourenmaterial, ein Reisehandbuch „Rheinsberg/ruppiner Schweiz”, eine Radwander- und eine Wasserwanderkarte für das Gebiet

*Das Paddeln und die Rücktrasnfers sind Fremdleistungen. Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise des Kanuanbieters.

Sie können bei dieser Reise zusätzlich buchen:

  • Leihräder
  • einen oder mehrere Verlängerungstage an Etappenorten

Reisepreise (pro Person in EURO)

Kategorie 1 im Doppelzimmer Kategorie 1 im Einzelzimmer
Vollzahler 809,- 998,-
Pro Kind* / Aufbettung 435.-
Pro Kind* im separaten Zimmer 610.- 810.-
Kategorie 2 im Doppelzimmer Kategorie 2 im Einzelzimmer
Vollzahler 919.- 1.139.-
Pro Kind* / Aufbettung 510.-
Pro Kind* im separaten Zimmer 715.- 935.-

*Für Kinder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr gelten unsere Kinderpreise. Voraussetzung sind immer zwei mitreisende Vollzahler.

Saisonzuschläge:

Im Reisezeitraum 19.05. bis 9.09.17 wird ein Saisonzuschlag in Höhe von 50,00 Euro pro Person erhoben. Entscheidend ist das Datum der Anreise. Für die Aufbettung eines Kindes entfällt der Saisonzuschlag.

Informationen zu den Kinderermäßigungen bei Rad-Kanu-Reisen
*Für Kinder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr gelten unsere Kinderpreise. Voraussetzung sind immer zwei mitreisende Vollzahler. Kinder fahren im Boot der Eltern. Wünschen Sie für das Kind ein eigenes Boot (Einer-Kajak), dann ist das gegen Aufpreis möglich. Sprechen Sie uns einfach an.

Eine Gruppenermäßigung gewähren wir ab 5 Reiseteilnehmern (Vollzahler). Alle Reisenden einer Gruppe müssen über eine Reiseanmeldung bei uns buchen, es werden ein Reisevertrag und eine Rechnung ausgefertigt. Alle Unterlagen, auch das Reisepaket, werden an die Adresse des Anmelders geschickt.
Je nach Zuschnitt der Reise und Größe der Gruppe beträgt die Gruppenermäßigung zwischen 5 und 10% auf den Reisegrundpreis. Unter Grundpreis verstehen wir den Reisepreis pro Person im Doppelzimmer. Einzelzimmerzuschläge und Zusatzleistungen können nicht ermäßigt werden. Gern rechnen wir Ihnen den Gruppenreisepreis vor einer Reisebuchung aus, nutzen Sie einfach den Button “Eine Frage zur Reise”.

Nicht im Reisepreis enthalten:
Kurabgabe, Parkplatzgebühren sowie zusätzliche Leistungen einzelner Hotels. Schiff-, Zug-, und Busfahrten, sofern diese nicht unter “Leistungen” aufgeführt sind.

Zusätzlich buchbare Reisebausteine (WP10)

Sie können an jedem Etappenort dieser Radreise einen oder mehrere Verlängerungstage einlegen. (Halbpension ist bei dieser Reise nicht verfügbar.)

Verlängerungstag am Ort Ihrer Wahl – alle Preise in EURO
Verlängerungstag Kategorie 1 Kategorie 2
DZ EZ DZ EZ
Fürstenberg, Rheinsberg 45,- 65,- 55,- 80,-
Neustrelitz 50,- 70,- 70,- 90,-
Mirow 45,- 65,-
Feldberg 45,- 65,- 55,- 80,-
Der Verlängerungstag enthält immer das Frühstück.

Die Hotels bei dieser Reise

Diese Reise bieten wir Ihnen in zwei Übernachtungskategorien an:

Kategorie 1

Hierbei handelt es sich bei dieser Reise um Hotels und Pensionen mit 3 Sternen. Häuser ohne Einstufung sind damit vergleichbar. Sie können also Unterkünfte aus der Mittelklasse erwarten. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche und WC. Das Frühstück ist inbegriffen.

Kategorie G

An den Übernachtungsorten Neustrelitz, Rheinsberg und Feldberg buchen wir Hotels mit mindestens 3+ Sternen, überwiegend aber 4 Sternen. Hotels ohne Einstufung sind mit diesem Standard vergleichbar. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche und WC. Das Frühstück ist inbegriffen.
In dieser Kategorie haben Hotels mitunter auch eine Sauna. Die Benutzung kann mit zusätzlichen Kosten verbunden sein.

An den Übernachtungsorten Mirow und Fürstenberg/Lychen gibt nur Häuser aus dem Mittelklassebereich, also mit 3 Sternen oder vergleichbar. Daher heißt diese Übernachtungskategorie bei der Reise G „Gemischt”.

Die Hotelliste

Nach dem Eingang Ihrer schriftlichen Reiseanmeldung prüfen wir die Verfügbarkeit zu Ihrem Reisetermin an jedem einzelnen Etappenort. Im Ergebnis erhalten Sie von uns per Mail oder Fax die Hotelliste. Sie können schauen, welche Häuser wir für Sie vorgesehen haben und gegebenenfalls Einfluss nehmen. Diesen Service bieten wir Ihnen gern an – denn Sie haben Urlaub und sollen sich wohlfühlen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir vor dem Eingang Ihrer Reiseanmeldung keine Hotellisten versenden können. Das wäre für Sie auch wenig hilfreich, da sich die Buchungssituation ja ständig ändern kann.

Leihräder

Gern stellen wir Ihnen für Ihre Reise Leihräder zur Verfügung. Bei den Rädern handelt es sich um Tourenräder mit 7-Gang Nabenschaltung und Rücktritt. Außerdem können Sie auch ein Pedelec dazu buchen. Bitte geben Sie auf dem Buchungsformular immer Ihre Körpergröße an.
Die Leihräder werden komplett ausgerüstet in Ihr Anreisehotel gebracht und am Ende der Tour aus Ihrem letzten Hotel wieder abgeholt.

Leihräder – alle Preise in EURO
LR Grundreise Verlängerungstag
1 Fahrrad 95,- 9,-
Pro Rad eine Gepäcktasche. Pro Anmeldung kleines Pannen- und Erste-Hilfe-Set, Luftpumpe, Kartenhalter. Der erste Radtourentag ist der erste berechnete Miettag.
Transportpauschalen
Ab 4 Räder ermäßigter Preis.
Mirow 30.- pro Rad (mindestens zwei Räder)
Die Räder werden immer in das Anreisehotel gebracht und vom Zielhotel wieder abgeholt.
img
img
img

Verfügbarkeit dieser Reise zu Ihrem Wunschtermin

Wir gehen davon aus, dass Ihre ausgewählte Fahrradreise verfügbar ist. Um es ganz genau zu wissen, müssen wir natürlich jeden Etappenort einzeln prüfen. Das machen wir sofort, nachdem Ihre Reiseanmeldung (gern über unser Online-Formular) bei uns eingegangen ist. Meist schon am nächsten Tag können wir Ihnen Ihre Hotelliste zusenden. Sollte an einem Etappenort Ihre gebuchte Kategorie nicht verfügbar sein, so nehmen wir mit Ihnen telefonisch oder per Mail Kontakt auf, um eine Lösung anzubieten. Nichts geschieht ohne Ihre Zustimmung – denn wir möchten ja zufriedene Gäste haben.
Wenn Sie zeitlich etwas Spielraum haben, dann können Sie das gern in der Reiseanmeldung angeben. (Zum Beispiel: „Anreise ist einen Tag früher und/oder auch einen Tag später möglich.”)

Termine

Die Anreise ist von April bis Oktober täglich möglich.
Beachten Sie aber, dass im April und Oktober noch nicht oder nicht mehr die komplette touristische Infrastruktur zur Verfügung steht.

Anreisemöglichkeiten

Die Anreise geschieht in eigener Regie.
Bahnreisenden empfehlen wir, den Startort auf Neustrelitz zu verlegen. Bitte auf dem Buchungsformular unter „Anreiseort“ dann „Neustrelitz“ angeben. Eine nachträgliche Änderung des Anreiseortes ist nicht möglich.
Wer zum Beispiel mit dem Flugzeug anreisen möchte, der folgt dem Link und findet dort weitere Tipps.

Mindestteilnehmerzahl

Bei allen unseren individuellen Radreisen gilt eine Mindestteilnehmerzahl von zwei vollzahlenden Reisenden.

Wie kurzfristig kann ich buchen?