Mecklenburgische Seenplatte variabel

Diese wunderschöne Radreise ist der Klassiker aus unserem Programm und die beliebteste Tour überhaupt. Das liegt sicher an der einmalig schönen Landschaft der Seenplatte, aber auch an den großen Gestaltungsmöglichkeiten dieser Reise: Legen Sie Verlängerungstage ein, erleben Sie die Seen des Nationalparks auf einer großartigen Paddeltour und wählen Sie täglich aus, ob Sie eine längere oder kürzere Etappe radeln möchten.

Sie können die Reise als Genusstour fahren oder aber sportiv mit höheren Tageskilometern. Ihren Reiseunterlagen liegen beide Kartensätze bei, so können Sie jeden Tag auswählen. Das ist vor allem auch für Radgruppen mit unterschiedlichem Leistungsvermögen interessant. Im Reiseverlauf sind alle Tageseetappen ausführlich beschrieben.

Tourdaten (PW6)

img

Genussvariante (orange Linie)

  • Dauer: 7 Tage / 6 Übernachtungen
  • Länge: ca. 200 km
  • Gelände: flach

Sportive Variante (braune Linie)

  • Dauer: 7 Tage / 6 Übernachtungen
  • Länge: ca. 345 km
  • Gelände: flach, ein Abschnitt hügelig

Diese Radtour ist eine individuelle Fahrradreise, das bedeutet: Sie radeln ohne Gruppenbindung und entscheiden damit selbst, wann Sie morgens starten, wo Sie eine Pause einlegen und welcher Besichtigungsempfehlung Sie folgen möchten. Hier finden Sie die Reisepreise und die Leistungen zu dieser Radreise „Schlösser und Gutshäuser entdecken”.

Reisekatalog

Diese Tour ist im Katalog „Fahrradreisen 2017 in Mecklenburg” enthalten.

Gästebewertungen

Hier finden Sie Meinungen von Gästen, die unsere Reisen gefahren sind.

Alles auf einen Blick – Katalogauszug zu dieser Reise herunterladen:

Radreise "Mecklenburgische Seenplatte variabel" - Katalogauszug Seiten 12 bis 13

pw6_s12-13_katalogauszug_2017.pdf (561 kB)

Allgemeine Reiseinformationen Katalogauszug Seiten 4 bis 7

allgemeine_reiseinformationen_s04_07.pdf (281 kB)

img
Eisvogeltal am Plauer See
img
Schifffahrt über den Plauer See
img
Müritz-Nationalpark
img
Radeln in der Seenplatte

Die Fahrradreise „Mecklenburgische Seenplatte variabel” ist sozusagen der Klassiker. Wir haben sie schon anderthalb Jahrzehnte im Programm und diese Radrundtour erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Sie gehört zu den Fahrradreisen, die sich für ein erstes Kennenlernen der Mecklenburgischen Seenplatte besonders gut eignen.
Die vier großen Seen Müritz, Kölpin-, Fleesen- und Plauer See stehen im Mittelpunkt dieser Radwanderreise. Für Familien ist diese Tour gut geeignet, es gibt ohne Ende Bademöglichkeiten und auch unterwegs viel Abwechslung für Kids.

Detaillierter Reiseverlauf

img
Plau am See: An der Metow

1. Tag: Anreise nach Plau am See

Diese Fahrradreise startet in Plau am See, sofern Sie mit dem eigenen Auto anreisen möchten. (Wer per Bahn kommt, dem empfehlen wir den Startort auf Waren/Müritz zu verlegen.) Die kleine Stadt Plau liegt ideal am Eldefluss und einem der größten Seen der Mecklenburgischen Seenplatte. Statten Sie der alten Burganlage mit Verlies einen Besuch ab oder genießen Sie den Aufenthalt direkt am Plauer See. Ein abendlicher Spaziergang an der neu gestalteten Mole mit Einkehr in einem der am Wasser liegenden Restaurants ist sicher ein gelungener Auftakt für eine schöne Urlaubswoche.

Empfehlung: Sie möchten Zeit zum Ankommen haben? Dann legen Sie gleich hier in Plau einen Verlängerungstag ein, die eigentliche Fahrradreise beginnt dann einen Tag später. Die Umgebung ist sehr schön und bietet viele Möglichkeiten auch zum Rad fahren. Gern legen wir Ihnen für diesen Verlängerungstag kostenfrei den Kartensatz „Radtour in das Lehm- und Backsteingebiet” bei. Geben Sie es einfach auf der Reiseanmeldung an.

img
Blick auf die Müritz

2. Tag: Von Plau nach Röbel/Müritz per Rad und Schiff

Ihre Tour können Sie heute mit einer schönen Schifffahrt beginnen. Auf der Westseite des Plauer Sees steigen Sie dann auf das Rad und fahren südlich des Kölpin- und Fleesensees in Richtung Müritz. Auf dem Müritzrundweg legen Sie die letzte Etappe zurück. Viele Einkehrmöglichkeiten und Badestellen liegen auf Ihrem Weg.
Die kleine Fischer- und Ackerbürgerstadt Röbel befindet sich direkt an Deutschlands größtem Binnensee und hat unter anderem eine schöne Hafenpromenade zu bieten. Frischer Räucherfisch wird direkt vom Kahn aus verkauft, mehrere Cafés und Restaurants befinden sich auch hier. Wer Lust hat, besteigt den Röbeler Marienkirchturm und genießt von hier oben den herrlichen Blick auf die Wasserlandschaft der Mecklenburgischen Seenplatte. Einen Abstecher (ca. 6 km) wert ist auch Mecklenburgs größte Feldsteinscheune mit vielen Traditionswerkstätten in Bollewick. Radkilometer: ca. 40 (Genießer) und ca. 65 (sportiv). Übernachtung in Röbel/Umgebung.

img
Mirower Schloss

3. Tag: Von Röbel nach Mirow

Das Ziel der heutigen Etappe ist die 1227 gegründete Stadt Mirow. Fast 800 Jahre mecklenburgische Bau- und Kulturgeschichte können Sie hier bewundern: Schloss, Torhaus, Kavaliershaus, Remise, Johanniterkirche und der sie umgebende Landschaftspark mit Liebesinsel verbinden sich zu einem in dieser Region einzigartigen Ensemble. Mirow ist natürlich auch das Paradies der Paddler und Wassersportler.
Auf der kürzeren Route befahren Sie heute überwiegend den Müritzrundweg (ca. 40 km). Wer die andere Strecke wählt ist nach ca. 67 km am Ziel und hat noch ein schönes Stück der Kleinseenplatte erlebt. Übernachtung in Mirow oder Umgebung.

Empfehlung: Legen Sie hier einen Verlängerungstag zum Paddeln ein. Das Seerosenparadies vom Wasser aus zu erkunden ist eine ganz besondere Sache. Gute Ausrüstung, Tourenvorschläge und verschiedene Bootstypen machen das Paddeln auch für Anfänger zum Erlebnis (Fremdleistung).

img
Unterwegs im Müritz-Nationalpark

4. Tag: Von Mirow durch den Müritz-Nationalpark nach Waren

Durch den Müritz-Nationalpark radeln Sie heute in Richtung Norden. 1990 wurde die Gunst der Stunde genutzt und dieses einzigartige Areal mit dem besonderen Status des Nationalparks versehen. Über 107 Seen befinden sich allein auf Nationalparkgebiet. Als Radler sind Sie hier ganz unter sich, Autofahrern bleibt die Zufahrt verwehrt. Fisch- und Seeadler und über 200 andere Vogelarten sind hier zu Hause. In Federow können Sie per Livekamera den Blick in einen Adlerhorst werfen. Die vielen Aussichts- und Beobachtungspunkte zeigen eine nahezu unberührte Landschaft mit einer unglaublichen Vielfalt an Flora und Fauna. Der Käflingsbergturm in der Nähe des Nationalparkdörfchens Speck wurde strategisch gut auf einen kleinen Hügel gebaut. Die Aussichtsplattform ermöglicht bei klarer Sicht einen weiten Blick auf die Mecklenburgische Seenlandschaft.
Alternativ kann man einen Teil der Tagesstrecke auch mit dem Schiff über die Müritz zurücklegen (nicht im Reisepreis enthalten). Tageskilometer: 42 (Genießer) bis ca. 70 (sportiv). Übernachtung in Waren.

Empfehlung: Legen Sie hier einen Verlängerungstag ein und erkunden Sie den Müritz- Nationalpark in Ruhe. So nutzen Sie vielleucht die Angebote vor Ort für eine thematische Rad- oder Fußwanderung in den Park. In den Monaten September und Oktober laden die Kraniche zu einem Trompetenkonzert ein. Auf dem Zug nach Süden machen Tausende von ihnen Rast im Müritz-Nationalpark.

img
Teerschwelerei im Naturpark Nossentiner Heide

5. Tag: Von Waren nach Malchow/Naturpark

Ihre Radtour führt Sie heute wieder in westliche Richtung. In der Genussvariante radeln Sie am Wisentgehege Damerower Werder vorbei durch den schönen Naturpark Nossentiner Heide. Die größten Säugetiere Europas haben auf einer Halbinsel im Kölpinsee eine Heimstatt gefunden. Nutzen Sie einen Besuch der informativen Ausstellung und schauen Sie bei einer Fütterung zu. Kinder sind auch von den zahlreichen Outdoor-Spielgeräten begeistert. Nach knappen 40 Kilometern haben Sie die Inselstadt Malchow erreicht. Legen Sie hier ruhig eine ausgiebige Pause ein! Die alte Klosteranlage mit Orgelmuseum in der Inselstadt ist wirklich sehenswert. Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts verbindet außerdem eine Drehbrücke die Insel mit der Neustadt. Vor allem im Sommer herrscht hier lebendiges Treiben. In regelmäßigen Abständen öffnet sich die Brücke, bei einer Tasse Kaffee können Sie den Freizeitkapitänen bei der „Arbeit” zuschauen. Wer sportiv unterwegs ist, macht heute einen Abstecher in die Mecklenburgische Schweiz. Das Schloss Ulrichshusen liegt auf ihrem Weg und für eine Rast gut geeignet. Es ist die Geschichte der Familie von Maltzahn, die in den letzten 20 Jahren das historische Ensemble aus Schloss, Pferdestall, Stellmacherei und Gutspark liebevoll saniert haben. In der Mecklenburgischen Schweiz gibt es zwar keine wirklichen Berge, aber dafür jede Menge Hügel und Schlösser. Genießen Sie am Aussichtspunkt Vollrathsruhe den faszinierenden Blick auf diese einmalige Landschaft. Tageskilometer sportiv: ca. 70; Übernachtung in Malchow oder direkt im Naturpark.

Empfehlung: Legen Sie hier einen Verlängerungstag ein, um in aller Ruhe die seenreiche Umgebung des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide erkunden zu können. Auch zum Ausruhen ist es hier wunderbar. Wer mag, besucht das Agroneum, die Teerschwelerei oder geht frischen Räucherfisch direkt am See essen.

img
Plau am See: Hubbrücke über die Elde

6. Tag: Radtour von Malchow nach Plau am See

Viele Möglichkeiten gibt es heute zur Gestaltung Ihrer letzten Radetappe der Fahrradreise. Wer mag, radelt auf einem der idyllischsten Abschnitte des Plauer See – Rundweges, bevor er mit dem Schiff nach Plau fährt. Alternativ kann man auch dem Naturpark-Informationszentrum „Karower Meiler” einen Besuch abstatten. Die wirklich gut gemachte Ausstellung zeigt Ihnen viel über Flora und Fauna der Mecklenburgischen Seenplatte.
Sportliche Fahrer unternehmen im Rahmen der längeren Routenführung (ca. 65 Radkilometer) einen Abstecher zur schönen Krakower Seenkette.

7.Tag: Abreise nach dem Frühstück.

img
Windmühle in Malchow
img
An der Seenplatte
img
Altstadt Röbel

Leistungen (PW6)

  • 6 Übernachtungen inklusive Frühstück in Häusern der gewählten Übernachtungskategorie
  • alle Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Gutschein Fahrgastschifffahrt Plau-Malchow inklusive Fahrradmitnahme
  • ein von uns erstellter Leihkartensatz mit Routenbeschreibung für die Fahrt
  • Reiseplan für jeden Tag – das Herzstück Ihrer Unterlagen mit allen Detailinformationen, Fahrplänen usw.
  • Pro Zimmer: Speziell von uns für Ihre Tour erstelltes Reisebegleitheft, bis ins Detail ausgearbeitetes Tourenmaterial, ein DUMONT-Reisehandbuch und eine Radwanderkarte

Sie können bei dieser Fahrradreise zusätzlich buchen:

  • Leihräder
  • einen oder mehrere Verlängerungstage an Etappenorten
  • einen Verlängerungstag mit der Zusatzleistung Paddeln
  • einen Verlängerungstag mit der Zusatzleistung Müritz-Nationalpark
  • Halbpension

Reisepreise (PW6)

Preis pro Person in EURO Kategorie 1 im Doppelzimmer Kategorie 1 im Einzelzimmer
Vollzahler 495,- 615,-
Pro Kind* / Aufbettung 210.-
Pro Kind* im separaten Zimmer 335.- 455.-
Kategorie 2 im Doppelzimmer Kategorie 2 im Einzelzimmer
Vollzahler 595.- 745.-
Pro Kind* / Aufbettung 280.-
Pro Kind* im separaten Zimmer 395.- 545.-

*Für Kinder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr gelten unsere Kinderpreise. Voraussetzung sind immer zwei mitreisende Vollzahler.

Saisonzuschläge:

Im Reisezeitraum 19.05. bis 9.09.17 wird ein Saisonzuschlag in Höhe von 30,00 Euro pro Person erhoben. Entscheidend ist das Datum der Anreise. Für die Aufbettung eines Kindes entfällt der Saisonzuschlag.

Eine Gruppenermäßigung gewähren wir ab 5 Reiseteilnehmern (Vollzahler). Alle Reisenden einer Gruppe müssen über eine Reiseanmeldung bei uns buchen, es werden ein Reisevertrag und eine Rechnung ausgefertigt. Alle Unterlagen, auch das Reisepaket, werden an die Adresse des Anmelders geschickt.
Je nach Zuschnitt der Reise und Größe der Gruppe beträgt die Gruppenermäßigung zwischen 5 und 10% auf den Reisegrundpreis. Unter Grundpreis verstehen wir den Reisepreis pro Person im Doppelzimmer. Einzelzimmerzuschläge und Zusatzleistungen können nicht ermäßigt werden. Gern rechnen wir Ihnen den Gruppenreisepreis vor einer Reisebuchung aus, nutzen Sie einfach den Button „Eine Frage zur Reise”.

Nicht im Reisepreis enthalten:
Kurabgabe, Parkplatzgebühren sowie zusätzliche Leistungen einzelner Hotels. Schiff-, Zug-, und Busfahrten, sofern diese nicht unter „Leistungen” aufgeführt sind.

Zusätzlich buchbare Reisebausteine (PW6)

Sie können an jedem Etappenort dieser Radreise einen oder mehrere Verlängerungstage einlegen. Wer möchte, kann in der Kategorie 2 auch die Halbpension dazu buchen.

Verlängerungstag am Ort Ihrer Wahl – alle Preise in EURO
Verlängerungstag Kategorie 1 Kategorie 2
DZ EZ DZ EZ
Waren 50,- 70,- 60,- 85,-
Mirow 45,- 65,- - -
alle anderen 45,- 65,- 55,- 80,–
Der Verlängerungstag enthält immer das Frühstück.
Halbpension – alle Preise in EURO (Preis pro Person)
VT Kategorie 1 Kategorie 2
Pro Person nicht verfügbar 138.-
Verlängerungstag pro Person nicht verfügbar 23,-
Die Halbpension besteht am Abend meist aus einem 3-Gänge-Menü. Getränke sind am Abend nicht inklusive.

Legen Sie in Mirow einen Verlängerungstag ein, um diesen zum Paddeln zu nutzen. Am Etappenort Waren/Müritz könnten Sie im Rahmen eines Verlängerungstages den Müritz-Nationalpark erkunden: Zusatzleistung „Müritz-Nationalpark”.

Paddeln – alle Preise in EURO
Preis pro Person / Tag 25,-
Preis pro Kind / Tag 17,-
Inklusive Schwimmwesten, Paddel, Tourenmaterial. Je nach Wunsch Canadier oder Kajak. Verfügbare Bootstypen: 2er Canadier, 3er Canadier, 4er Canadier, 2er Kajak. Gegen einen Aufpreis von 10.- EURO kann auch ein 1er Kajak zur Verfügung gestellt werden. Kinder fahren im Boot der Eltern. (Fremdleistung.)
Müritz-Nationalpark – alle Preise in EURO
1. und 2. Person je 25,-
jede weitere Person 15,-
Kind 6 bis 14 Jahre 10,-
1 Müritz-Schifffahrt inkl. Fahrradmitnahme, 1 Broschüre zum Wandern/Radfahren im MNP, Tourenauswahl mit Leihkartensatz und Beschreibung. Ab 2 Personen und in Verbindung mit einem Verlängerungstag in Waren buchbar.

Die Hotels bei dieser Reise (PW6)

Diese Fahrradreise bieten wir Ihnen in zwei Übernachtungskategorien an:

Kategorie 1

Hierbei handelt es sich bei dieser Reise um Hotels und Pensionen mit 3 Sternen. Häuser ohne Einstufung sind damit vergleichbar. Sie können also Unterkünfte aus der Mittelklasse erwarten. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche und WC. Das Frühstück ist inbegriffen.

Kategorie 2

In dieser Kategorie buchen wir Häuser mit 3+-Sternen bis 4 Sternen oder damit vergleichbar. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche und WC. Das Frühstück ist inbegriffen. In dieser Kategorie haben Hotels mitunter auch eine Sauna. Die Benutzung kann mit zusätzlichen Kosten verbunden sein.
In Mirow gibt es nur Häuser der Mittelklasse, das ist in der Preisgestaltung der Kategorie 2 bereits berücksichtigt.

Die Hotelliste

Nach dem Eingang Ihrer schriftlichen Reiseanmeldung prüfen wir die Verfügbarkeit zu Ihrem Reisetermin an jedem einzelnen Etappenort. Im Ergebnis erhalten Sie von uns per Mail oder Fax die Hotelliste. Sie können schauen, welche Häuser wir für Sie vorgesehen haben und gegebenenfalls Einfluss nehmen. Diesen Service bieten wir Ihnen gern an – denn Sie haben Urlaub und sollen sich wohlfühlen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir vor dem Eingang Ihrer Reiseanmeldung keine Hotellisten versenden können. Das wäre für Sie auch wenig hilfreich, da sich die Buchungssituation ja ständig ändern kann.

Leihräder

Gern stellen wir Ihnen für Ihre Reise Leihräder zur Verfügung. Bei den Rädern handelt es sich um Tourenräder mit 7-Gang Nabenschaltung und Rücktritt. Außerdem können Sie auch ein Pedelec dazu buchen. Bitte geben Sie auf dem Buchungsformular immer Ihre Körpergröße an.
Die Leihräder werden komplett ausgerüstet in Ihr Anreisehotel gebracht und am Ende der Tour aus Ihrem letzten Hotel wieder abgeholt.

Leihräder – alle Preise in EURO
LR Grundreise Verlängerungstag
1 Fahrrad 55,- 9,-
1 Pedelec 130,- 25,-
Pro Rad eine Gepäcktasche. Pro Anmeldung kleines Pannen- und Erste-Hilfe-Set, Luftpumpe, Kartenhalter. Der erste Radtourentag ist der erste berechnete Miettag.
Transportpauschalen
ab 1 Rad ab 4 Räder ab 6 Räder
Plau, Waren 10,- 8,- 6,-
Die Räder werden immer in das Anreisehotel gebracht und vom Zielhotel wieder abgeholt.
img
img
img

Verfügbarkeit dieser Reise zu Ihrem Wunschtermin

Wir gehen davon aus, dass Ihre ausgewählte Fahrradreise verfügbar ist. Um es ganz genau zu wissen, müssen wir natürlich jeden Etappenort einzeln prüfen. Das machen wir sofort, nachdem Ihre Reiseanmeldung (gern über unser Online-Formular) bei uns eingegangen ist. Meist schon am nächsten Tag können wir Ihnen Ihre Hotelliste zusenden. Sollte an einem Etappenort Ihre gebuchte Kategorie nicht verfügbar sein, so nehmen wir mit Ihnen telefonisch oder per Mail Kontakt auf, um eine Lösung anzubieten. Nichts geschieht ohne Ihre Zustimmung – denn wir möchten ja zufriedene Gäste haben.
Wenn Sie zeitlich etwas Spielraum haben, dann können Sie das gern in der Reiseanmeldung angeben. (Zum Beispiel: „Anreise ist einen Tag früher und/oder auch einen Tag später möglich.”)

Termine

Die Anreise ist von April bis Oktober täglich möglich.
Beachten Sie aber, dass im April und Oktober noch nicht oder nicht mehr die komplette touristische Infrastruktur zur Verfügung steht.

Anreisemöglichkeiten

Die Anreise geschieht in eigener Regie.
Bahnreisenden empfehlen wir, den Startort auf Waren/Müritz zu verlegen. Bitte auf dem Buchungsformular unter „Anreiseort“ dann „Waren“ angeben. Eine nachträgliche Änderung des Anreiseortes ist nicht möglich.
Plau ist für die Anreise per Auto gut geeignet. Das Fahrzeug können Sie in der Regel auf dem Hotelparkplatz während Ihrer Radreise stehenlassen. Hierbei handelt es sich um ein Entgegenkommen der Hotels, bitte haben Sie Verständnis dafür, dass weder wir noch das Hotel eine Haftung übernehmen.
Wer zum Beispiel mit dem Flugzeug anreisen möchte, der folgt dem Link und findet dort weitere Tipps.

Mindestteilnehmerzahl

Bei allen unseren individuellen Radreisen gilt eine Mindestteilnehmerzahl von zwei vollzahlenden Reisenden.

Wie kurzfristig kann ich buchen?