Eine perfekte Tour für ein verlängertes Wochenende – einfach mal an die Müritz zum Radeln. Wenn Sie doch etwas mehr Zeit haben, dann planen Sie einen Verlängerungstag in Mirow ein und machen eine fantastische Paddeltour in den Nationalpark!
Aktuelle Gästebewertungen zu dieser Radreise

img
img
Boek

Tourdaten (MüRund)

  • Dauer: 4 Tage / 3 Übernachtungen
  • Radkilometer: ca. 130
  • Gelände: flach

Diese kurze Radrundreise bietet Ihnen viele Möglichkeiten zur Gestaltung. Sie reisen in Waren/Müritz an und starten am nächsten Tag zu einer schönen Radtour durch den Müritz-Nationalpark nach Mirow. Die kleine Stadt liegt im Herzen der Kleinseenplatte. Sie ist nicht nur Geburtsort der englischen Königin, sie liegt auch inmitten eines der schönsten Paddelreviere Europas, der Kleinseenplatte. Wir empfehlen Ihnen hier einen Verlängerungstag einzulegen und diesen zum Paddeln zu nutzen. Bei Interesse finden Sie mehr Informationen dazu hier: Die Paddelreviere
Von Mirow radeln Sie am nächsten Tag dann an der Westseite der Müritz auf dem Müritzrundweg über Röbel zurück nach Waren. Gern können Sie Ihre Reise auch um eine zusätzliche Übernachtung in Röbel erweitern. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Reisekatalog

Diese Tour ist im Katalog “Fahrradreisen 2017 in Mecklenburg” enthalten.

Alles auf einen Blick – Katalogauszug zu dieser Reise herunterladen:

Allgemeine Reiseinformationen Katalogauszug Seiten 4 bis 7

allgemeine_reiseinformationen_s04_07.pdf (281 kB)

img
Plauer Metow: Zwischen Elde und Plauer See
img
Im Müritz-Nationalpark
img
Blick auf die Müritz

Kurzbeschreibung

Diese kurze Radrundreise startet in Waren/Müritz. Am folgenden Tag radeln Sie durch den Müritz-Nationalpark. Wer mag, kann auch einen Teil mit der Schifffahrt zurücklegen. Die kleine Stadt Mirow ist Tagesziel und eines der Zentren der Kleinseenplatte. Das Örtchen kann mit beeindruckender Geschichte aufwarten – ist hier doch 1744 die englische Königin Sophie Charlotte geboren. Im Mirower Schloss kann man mehr darüber erfahren. Gut ausgeruht starten Sie am nächsten Tag zu einer längeren Radtour, die Sie zunächst wieder an die Müritz bringt. Auf dem gleichnamigen Rundweg – oft auch in Wassernähe, gelangen Sie schließlich nach Röbel.