Von der Müritz in die Mark Brandenburg

Flüsse, Bäche und Seen sind die Grundzutaten, aus denen diese Regionen ihre unverwechselbare Gestalt formten. Von fast unendlicher Weite der Mecklenburgischen Seenplatte bis zur wilden und romantischen Schönheit der Ruppiner Schweiz im Märkischen erleben Sie Natur und Kultur gleichermaßen. Es wird Ihnen am Ende der Reise nicht anders gehen als Theodor Fontane: „Wer will sagen, wenn er die Ruppiner Schweiz durchwandert, wo ihr Zauber am mächtigsten wirkt…“

img
Traditionen in Rheinsberg

Kurzbeschreibung

Eine Reise, die Sie von der Mecklenburgischen Seenplatte in südliche Richtung führt. Dort schließen sich quasi nahtlos die märkischen Gewässer an – eine Landschaft zum Träumen schön. Über Canow radeln Sie nach Rheinsberg, in die Stadt der Töpfer und Kulturschaffenden. Über himmlische Orte (im Wortsinn) gelangen Sie in die Uckermark, nach Lychen. Wer bis hierher geglaubt hat, mehr Wasser geht nicht – der wird in der Flößerstadt eines besseren belehrt. Kulturvoll ist auch das nächste Etappenziel: Die ehemalige Residenzstadt Neustelitz. Über Teile des Nationalparks und auf dem schönen Radweg Berlin-Kopenhagen kehren Sie schließlich nach Waren an der Müritz zurück.

img

Tourdaten (MB6)

Diese Fahrradtour ist eine individuelle Radrundreise, das bedeutet: Sie radeln ohne Gruppenbindung und entscheiden damit selbst, wann Sie morgens starten, wo Sie eine Pause einlegen und welcher Besichtigungsempfehlung Sie folgen möchten.

Genussvariante (orange Linie)

  • Dauer: 7 Tage / 6 Übernachtungen
  • Radkilometer: ca. 200
  • Gelände: überwiegend flach, abschnittsweise hügelig

Sportive Variante (braune Linie)

  • Dauer: 7 Tage / 6 Übernachtungen
  • Radkilometer: ca. 310
  • Gelände: überwiegend flach, abschnittsweise hügelig

Reisekatalog

Diese Tour ist im Katalog „Fahrradreisen 2017 in Mecklenburg” enthalten.

Gästebewertungen

Hier finden Sie Meinungen von Gästen, die unsere Reisen gefahren sind.

Alles auf einen Blick – Katalogauszug zu dieser Reise herunterladen:

Radreise "Von der Müritz in die Mark Brandenburg" - Katalogauszug Seiten 18 bis 19

mb6_s18-19_katalogauszug_2017.pdf (488 kB)

Allgemeine Reiseinformationen Katalogauszug Seiten 4 bis 7

allgemeine_reiseinformationen_s04_07.pdf (281 kB)

img
Zwischen Mirow und Rheinsberg
img
Hier entlang!
img
Markt und Kirche in Neustrelitz

Detaillierter Reiseverlauf

img
Blick auf Waren

1. Tag: Willkommen in Waren/Müritz

Anreise nach Waren/Müritz. Entdecken Sie die bekannteste Stadt inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte! Waren liegt direkt am Ufer der Müritz und ist für alle Urlaubsaktivitäten ein guter Ausgangspunkt. Zu Fuß erreichen Sie in wenigen Schritten die nette Altstadt oder das informative Müritzeum. Mit dem Fahrrad können Sie unzählige große und kleine Badestellen an der Müritz, der Feißneck oder dem Tiefwarensee in Kürze erreichen.

Unsere Empfehlung: Legen Sie hier einen Verlängerungstag ein und starten Sie auf diese Weise in aller Ruhe Ihre Radrundreise.

img
Einfahrt zum Bolter Kanal

2. Tag: Radtour Waren/Müritz – Nationalpark – Canow

Sie können bei dieser Reise zwischen zwei Streckenführungen wählen: Die Standardroute ist ca. 38 Radkilometer lang und beginnt mit einer Schifffahrt* über die Müritz. Sie lernen das „Kleine Meer“ von seiner schönsten Seite kennen. Nach rund 2,5 Stunden erreichen Sie den Bolter Kanal. Ab hier radeln Sie in Richtung Mirow. Die kleine Stadt liegt idyllisch am Mirower See. Sehenswert ist neben der Kirche mit Aussichtspunkt auch das Schloss des Großherzogs mit angrenzender Liebesinsel…

Die sportive Variante führt Sie direkt durch den Müritz-Nationalpark. Auf Ihrer Strecke liegen zahlreiche Beobachtungspunkte, die einmalige Blicke auf die abwechslungsreiche Flora und Fauna des Nationalparks zulassen. Vorbei an Federow und Boek radeln Sie dann nach Mirow. Die Seen werden jetzt zahlreicher, aber kleiner. Immer wieder haben Sie direkten Kontakt zum Wasser, bevor Sie nach ca. 55 km das Tagesziel erreichen. Übernachtung im Bereich Canow/Grünplan.

img
Schloss Rheinsberg

3. Tag: Radtour von Canow nach Rheinsberg

Die heutige Etappe bringt Sie in die Kulturstadt Rheinsberg. Sie haben wieder die Qual der Wahl: Wer in der kürzeren Standardvariante unterwegs sein möchte, fährt unsere Zechliner-Seen-Tour (ca. 35 km). Typisch märkisch: Die vielen kleinen einfachen Gartenlokale, die es schon zu Fontanes Zeiten gab und welche nur in den Sommermonaten öffnen. Selbstgebackener Kuchen, ein kühles Bier und ein herzhafter Snack sind Grund genug hier einzukehren. Auf dieser Etappe gibt es sehr viele Möglichkeiten zum Baden in einem der schönen Seen. Die sportive Strecke führt Sie landschaftlich reizvoll um den südlichen Müritzarm über Schwarz und Sewekow. Auf guten Wegen radeln Sie über das Zechliner Seengebiet nach Rheinsberg (ca. 55 km). Rheinsberg hält für Kulturbegeisterte das ganze Jahr über ein attraktives Programm bereit. In den Sommermonaten finden im Rahmen des internationalen Festivals „Kammeroper Schloss Rheinsberg“ unter freiem Himmel im über 250jährigen Heckentheater und im Schlosshof Veranstaltungen statt. Übernachtung in Rheinsberg.

img
Försterstochter Sabine
img
Kanutour in Rheinsberg
img
Arboretum in der Nähe von Rheinsberg

Unsere Empfehlung: Legen Sie hier einen Verlängerungstag ein und unternehmen Sie die folgende Radtour nach Neuruppin: Die „Perlen“ dieser Reise liegen im Verschwiegenen: Ein Ort, an welchem sich ein flötespielender Kronprinz Friedrich einst heimlich mit einer schönen Försterstochter traf… und später dem Ort Binenwalde den Namen gab. Auf dieser Radtour abseits der Touristenströme entdecken Sie eine Landschaft, die nicht nur Friedrich II. oder Fontane beeindruckt hat. Der glasklare Kalksee, Boltenmühle, Tornow- und Mochowsee liegen auf ihrem Weg, der in diesem Bereich keine schnellen Radelpassagen erlaubt. Naturbelassen genießen Sie eine wildromantische und atemberaubende Landschaft, die zudem immer wieder nette Möglichkeiten der Einkehr bietet. Wer mag, nutzt die Gelegenheit zu einem Abstecher nach Neuruppin und besucht die Geburtshäuser der beiden großen Söhne dieser Stadt: Fontane und Schinckel. Über Alt Ruppin und Zechow erreichen Sie nach ca. 40-50 km wieder Rheinsberg.

Und noch eine Empfehlung für Rheinsberg:
Wild-romantisch paddeln auf dem Rhin oder über die schöne Rheinsberger Seenkette. Erleben Sie die Natur auf besondere Weise. Rücktransfer inklusive (Fremdleistung).

img
Ruine des Zisterzienser Klosters Himmelpfort

4. Tag: Radtour von Rheinsberg nach Fürstenberg

Wissen Sie, wo der Weihnachtsmann wohnt? Zwischen Rheinsberg und Lychen befindet sich der kleine Ort Himmelpfort, hier hat der Weihnachtsmann seine „gute Stube” – man kann sogar einen Blick hineinwerfen. Aber auch sonst ist die Gegend zwischen Fürstenberg und Lychen so schön, dass Sie hier sicher gern länger verweilen würden. Bei der sportiven Variante (ca. 70 km) sind Sie in Teilen auf dem Seen-Kultur-Radweg im Märkischen unterwegs.
Auf Fontanes Spuren radeln Sie, sofern Sie die Standardroute wählen. Orte wie Menz und Neuglobsow liegen auf der Strecke. Der große glasklare Stechlinsee ist sicher ein besonders Highlight dieser Tagesetappe. Die Radkilometer der kürzeren Routenführung liegen bei 30 bis 45, je nach Lage des Hotels. Übernachtung im Bereich Fürstenberg.

img
Hebetempel Neustrelitz

5. Tag: Radtour von Fürstenberg nach Neustrelitz

Bei der Standardroute (ca. 44 km) bleibt Ihnen heute genug Zeit, um zum Beispiel einen Abstecher zur Insel im Brückentinsee zu unternehmen. Über eine Brücke erreichen Sie ein Restaurant in besonderer Lage. Sehenswert in Dabelow, Wokuhl und Fürstensee sind die kleinen Dorfkirchen. Die ehemalige Residenzstadt Neustrelitz ist nur noch einen Steinwurf entfernt und es gibt hier viel zu entdecken: Der sternförmig angelegte Markt, Orangerie und Hebetempel sind nur einige Beispiele für Sehens- und Erlebenswertes. In den Sommermonaten finden in Neustrelitz die Schlossfestspiele als Freiluft-Operetteninszenierung statt.
Die sportive Radtour (ca. 73 km) führt Sie heute über das Feldberger Seengebiet nach Neustrelitz. Übernachtung in Neustrelitz.

img
Seen über Seen

6. Tag: Radtour von Neustrelitz nach Waren

Kratzeburg ist der Startpunkt der heutigen Standardtour (ca. 35 km). Die Bahn* bringt Sie in wenigen Minuten bequem hierher. Kratzeburg ist ein Tor zum Müritz-Nationalpark und liegt idyllisch am Käbelicksee. Hier im Havelquellreich erwartet eine wunderschöne Landschaft von Ihnen entdeckt zu werden. In Dalmsdorf und Granzin besteht die Möglichkeit, sich unkompliziert ein Boot auszuleihen, um diese unvergleichliche Wasserlandschaft richtig erleben zu können. Weiter geht es über Speck und Federow nach Waren/Müritz. Der Käflingsbergturm ermöglicht einen weiten Blick auf die Mecklenburgische Seenplatte, der Aufstieg ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Die sportive Variante führt Sie auf dem Radweg Berlin-Kopenhagen nach Waren (ca. 70 km). Eine herrliche Landschaft werden Sie auch auf dieser Tour erleben können. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, in Ankershagen Heinrich Schliemann einen Besuch abzustatten. Schon von weitem ist das hölzerne Pferd zu erkennen. Dem Forscher und Trojaentdecker Schliemann ist hier ein kleines Museum gewidmet. Übernachtung in Waren/Müritz.

7. Tag: Abreise nach dem Frühstück.

*Tickets für Verkehrsmittel sind nicht im Reisepreis enthalten.

img
Floßtour in Lychen
img
Bolter Kanal / Müritz
img
Weihnachtsmannstube Himmelpfort

Leistungen (MB6)

  • 6 Übernachtungen inklusive Frühstück in Häusern der gewählten Übernachtungskategorie
  • alle Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • ein von uns erstellter Leihkartensatz mit Routenbeschreibung für die Fahrt
  • Reiseplan für jeden Tag – das Herzstück Ihrer Unterlagen mit allen Detailinformationen, Fahrplänen usw.
  • Pro Zimmer: Speziell von uns für Ihre Tour erstelltes Reisebegleitheft, bis ins Detail ausgearbeitetes Tourenmaterial, ein DUMONT-Reisehandbuch und eine Radwanderkarte

Sie können bei dieser Reise zusätzlich buchen:

  • Leihräder
  • einen oder mehrere Verlängerungstage an Etappenorten
  • Zusatzleistung Paddeln
  • einen Verlängerungstag mit der Zusatzleistung Müritz-Nationalpark

Reisepreise (pro Person in EURO)

Kategorie 1 im Doppelzimmer Kategorie 1 im Einzelzimmer
Vollzahler 495,- 615,-
Pro Kind* / Aufbettung 210.-
Pro Kind* im separaten Zimmer 335.- 455.-
Kategorie 2 im Doppelzimmer Kategorie 2 im Einzelzimmer
Vollzahler 615.- 765.-
Pro Kind* / Aufbettung 290.-
Pro Kind* im separaten Zimmer 415.- 565.-

*Für Kinder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr gelten unsere Kinderpreise. Voraussetzung sind immer zwei mitreisende Vollzahler.

Saisonzuschläge:

Im Reisezeitraum 19.05. bis 9.09.17 wird ein Saisonzuschlag in Höhe von 30,00 Euro pro Person erhoben. Entscheidend ist das Datum der Anreise. Für die Aufbettung eines Kindes entfällt der Saisonzuschlag.

Eine Gruppenermäßigung gewähren wir ab 5 Reiseteilnehmern (Vollzahler). Alle Reisenden einer Gruppe müssen über eine Reiseanmeldung bei uns buchen, es werden ein Reisevertrag und eine Rechnung ausgefertigt. Alle Unterlagen, auch das Reisepaket, werden an die Adresse des Anmelders geschickt.
Je nach Zuschnitt der Reise und Größe der Gruppe beträgt die Gruppenermäßigung zwischen 5 und 10% auf den Reisegrundpreis. Unter Grundpreis verstehen wir den Reisepreis pro Person im Doppelzimmer. Einzelzimmerzuschläge und Zusatzleistungen können nicht ermäßigt werden. Gern rechnen wir Ihnen den Gruppenreisepreis vor einer Reisebuchung aus, nutzen Sie einfach den Button „Eine Frage zur Reise”.

Nicht im Reisepreis enthalten:
Kurabgabe, Parkplatzgebühren sowie zusätzliche Leistungen einzelner Hotels. Schiff-, Zug-, und Busfahrten, sofern diese nicht unter „Leistungen” aufgeführt sind.

Zusätzlich buchbare Reisebausteine (MB6)

Sie können an jedem Etappenort dieser Radreise einen oder mehrere Verlängerungstage einlegen. (Halbpension ist bei dieser Reise nicht verfügbar.)

Verlängerungstag am Ort Ihrer Wahl – alle Preise in EURO
Verlängerungstag Kategorie 1 Kategorie 2
DZ EZ DZ EZ
Waren 50,- 70,- 60,- 85,-
Neustrelitz 50,- 70,- 70,- 90,-
Fürstenberg 45,- 65,- 55,- 80,-
alle anderen Orte 45,- 65,- 55,- 80,-
Der Verlängerungstag enthält immer das Frühstück.

Legen Sie in Rheinsberg einen Verlängerungstag ein, um diesen zum Paddeln zu nutzen. Am Etappenort Waren/Müritz könnten Sie im Rahmen eines Verlängerungstages den Müritz-Nationalpark erkunden: Zusatzleistung „Müritz-Nationalpark”.

Paddeln – alle Preise in EURO
Preis pro Person / Tag 25,-
Preis pro Kind / Tag 17,-
Inklusive Schwimmwesten, Paddel, Tourenmaterial. Je nach Wunsch Canadier oder Kajak. Verfügbare Bootstypen: 2er Canadier, 3er Canadier, 4er Canadier, 2er Kajak. Gegen einen Aufpreis von 10.- EURO kann auch ein 1er Kajak zur Verfügung gestellt werden. Kinder fahren im Boot der Eltern. Für das Paddeln in Rheinsberg gilt: Ab dem 15.6. wird die Rhintour angeboten. Aus Naturschutzgründen sind nur Zweier-Kajaks möglich. Sollte die Rhin-Tour nicht durchführbar sein, können Sie die Kagarsche Bachtour paddeln. Transfer von Personen und Booten sind in Rheinsberg inklusive. (Paddeln und Transfers sind eine Fremdleistung.)
Müritz-Nationalpark – alle Preise in EURO
1. und 2. Person je 25,-
jede weitere Person 15,-
Kind 6 bis 14 Jahre 10,-
1 Müritz-Schifffahrt inkl. Fahrradmitnahme, 1 Broschüre zum Wandern/Radfahren im MNP, Tourenauswahl mit Leihkartensatz und Beschreibung. Ab 2 Personen und in Verbindung mit einem Verlängerungstag in Waren buchbar.

Die Hotels bei dieser Reise

Diese Reise bieten wir Ihnen in zwei Übernachtungskategorien an:

Kategorie 1

Hierbei handelt es sich bei dieser Reise um Hotels und Pensionen mit 3 Sternen. Häuser ohne Einstufung sind damit vergleichbar. Sie können also Unterkünfte aus der Mittelklasse erwarten. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche und WC. Das Frühstück ist inbegriffen.

Kategorie 2

In dieser Kategorie buchen wir Häuser mit 3 bis 4 Sternen oder damit vergleichbar. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche und WC. Das Frühstück ist inbegriffen. In dieser Kategorie haben Hotels mitunter auch eine Sauna. Die Benutzung kann mit zusätzlichen Kosten verbunden sein.

Die Hotelliste

Nach dem Eingang Ihrer schriftlichen Reiseanmeldung prüfen wir die Verfügbarkeit zu Ihrem Reisetermin an jedem einzelnen Etappenort. Im Ergebnis erhalten Sie von uns per Mail oder Fax die Hotelliste. Sie können schauen, welche Häuser wir für Sie vorgesehen haben und gegebenenfalls Einfluss nehmen. Diesen Service bieten wir Ihnen gern an – denn Sie haben Urlaub und sollen sich wohlfühlen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir vor dem Eingang Ihrer Reiseanmeldung keine Hotellisten versenden können. Das wäre für Sie auch wenig hilfreich, da sich die Buchungssituation ja ständig ändern kann.

Leihräder

Gern stellen wir Ihnen für Ihre Reise Leihräder zur Verfügung. Bei den Rädern handelt es sich um Tourenräder mit 7-Gang Nabenschaltung und Rücktritt. Außerdem können Sie auch ein Pedelec dazu buchen. Bitte geben Sie auf dem Buchungsformular immer Ihre Körpergröße an.
Die Leihräder werden komplett ausgerüstet in Ihr Anreisehotel gebracht und am Ende der Tour aus Ihrem letzten Hotel wieder abgeholt.

Leihräder – alle Preise in EURO
LR Grundreise Verlängerungstag
1 Fahrrad 55,- 9,-
1 Pedelec 130,- 25,-
Pro Rad eine Gepäcktasche. Pro Anmeldung kleines Pannen- und Erste-Hilfe-Set, Luftpumpe, Kartenhalter. Der erste Radtourentag ist der erste berechnete Miettag.
Transportpauschalen
ab 1 Rad ab 4 Räder ab 6 Räder
Waren 10,- 8,- 6,-
Die Räder werden immer in das Anreisehotel gebracht und vom Zielhotel wieder abgeholt.
img
img
img

Verfügbarkeit dieser Reise zu Ihrem Wunschtermin

Wir gehen davon aus, dass Ihre ausgewählte Fahrradreise verfügbar ist. Um es ganz genau zu wissen, müssen wir natürlich jeden Etappenort einzeln prüfen. Das machen wir sofort, nachdem Ihre Reiseanmeldung (gern über unser Online-Formular) bei uns eingegangen ist. Meist schon am nächsten Tag können wir Ihnen Ihre Hotelliste zusenden. Sollte an einem Etappenort Ihre gebuchte Kategorie nicht verfügbar sein, so nehmen wir mit Ihnen telefonisch oder per Mail Kontakt auf, um eine Lösung anzubieten. Nichts geschieht ohne Ihre Zustimmung – denn wir möchten ja zufriedene Gäste haben.
Wenn Sie zeitlich etwas Spielraum haben, dann können Sie das gern in der Reiseanmeldung angeben. (Zum Beispiel: „Anreise ist einen Tag früher und/oder auch einen Tag später möglich.”)

Termine

Die Anreise ist von April bis Oktober täglich möglich.
Beachten Sie aber, dass im April und Oktober noch nicht oder nicht mehr die komplette touristische Infrastruktur zur Verfügung steht.

Anreisemöglichkeiten

Die Anreise geschieht in eigener Regie.
Waren/Müritz ist als Startort für Bahnreisende gut geeignet.
Für Autofahrer gilt: Parkplätze sind in Waren immer gebührenpflichtig. Wir geben Ihnen eine Parkplatzempfehlung mit den Reiseunterlagen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Parkplatzgebühren übernehmen können. Wer zum Beispiel mit dem Flugzeug anreisen möchte, der folgt dem Link und findet dort weitere Tipps.

Mindestteilnehmerzahl

Bei allen unseren individuellen Radreisen gilt eine Mindestteilnehmerzahl von zwei vollzahlenden Reisenden.

Wie kurzfristig kann ich buchen?