Detaillierte Tourenbeschreibung

img
Schweriner Schloss

Alle Touren stehen Ihnen komplett mit speziellem Kartenmaterial und dem für Sie aufbereiteten Reiseplan zur Verfügung. Sie können selbst entscheiden, an welchem Tag Sie die Radtouren unternehmen. Lassen Sie Touren weg, wenn Sie mehr Zeit zum Baden, Besichtigen und Bummeln haben möchten. Gestalten Sie die Radwoche ganz nach Ihren Wünschen.

img
Jagdschloss Friedrichsmoor

Tour 1: Am Wasser entlang nach Ludwigslust

Dieser Tag wird randvoll gefüllt sein mit einem abwechslungsreichen Mix aus Natur- und Kulturerlebnissen.
Am Störkanal entlang radeln Sie auf naturbelassenen Wegen in Richtung Süden. Der Ort Banzkow lädt zu einer ersten Rast ein. Durch das Landschafts- und Vogelschutzgebiet Lewitz gelangen Sie nach Friedrichsmoor. Das Jagdschloss mit seinen gepflegten Innen- und Außenanlagen begrüßt seine Gäste.

img
Ludwigslust

Majestätisch geht es weiter: In Neustadt Glewe hat man vom Bergfried der aufwändig rekonstruierten Burg einen schönen Blick auf die umgebende Landschaft. Das hier untergebrachte Museum ist informativ und sehr liebevoll gestaltet. Ein Besuch sei unbedingt empfohlen.
Nach 50 Kilometern erreichen Sie den Glanzpunkt der Region: Die ehemalige Residenzstadt Ludwigslust. Der Namensgeber des Ortes, Christian II. Ludwig, frönte hier einst seiner Jagd- und Sammellust. Der 12,5 Quadratkilometer große Schlossgarten mit alten und seltenen Gewächsen gilt als der größte in Mecklenburg und als einer der schönsten in Norddeutschland. Mit seinen launigen Kaskaden, Bassins und Gräben ist er Beispiel für eine abwechslungsreiche Gartengestaltung.
Den Rückweg nach Schwerin erledigen Sie mit der Bahn*, die in regelmäßigen Abständen verkehrt.

img
Schweriner See

Tour 2: Durch die Lewitz nach Parchim

Die genaue Radkilometerzahl an diesem Tag können Sie selbst bestimmen. So besteht die Möglichkeit, die ersten Kilometer mit der Bahn zu fahren, um die Radwanderung ab Sukow zu beginnen. Das ist sinnvoll, um Dopplungen mit Streckenabschnitten anderer Touren zu vermeiden. Außerdem haben Sie mehr Zeit zum Erkunden der schönen Landschaft rund um Parchim.
Über verträumte Dörfer und herrliche Radwege radeln Sie durch das Landschaftsschutzgebiet Lewitz.
Inmitten einer abwechslungsreichen Landschaft liegt Alt Damerow, das Freilichtmuseum „Pingelhof“ lädt zu einem Stopp ein. In der Nähe zur Elde geht es schließlich nach Parchim. Der Ort hat neben dem in Mecklenburg schon fast obligatorischen See auch eine sehenswerte rekonstruierte Altstadt mit vielen Geschäften und Einkehrmöglichkeiten. Die Rückfahrt geschieht unkompliziert mit der Bahn*. Radkilometer variabel im Bereich 30 bis 70).

img
Museum Mueß

Tour 3: Die Warnow erleben

Diese Radwanderung führt Sie zunächst zum Ufer des Schweriner Sees. Auf Ihrem Weg liegt das Freilichtmueseum in Mueß. Niederdeutsche Hallenhäuser, eine Büdnerei, ein Hirtenkaten, eine alte Schmiede, in der immer noch an jedem Mittwoch das Schmiedfeuer angeheizt wird und eine Dorfschule mit ihren knarrenden Holzbänken können besichtigt werden. Gehen Sie auf Zeitreise durch vier Jahrhunderte mecklenburgischer Landesgeschichte.

Südöstlich von Schwerin schlängelt sich die Warnow entlang, die hier noch ein verträumtes Flüsschen ist. Die angrenzende Landschaft ist überaus reizvoll und lädt zu einer Radwanderung geradezu ein. Orte wie Gädebehn, Vorbeck und Kritzow liegen auf der Strecke – wer mag lässt das Rad für eine kleine Weile stehen und begibt sich per Boot auf die Warnow. In Kritzow lädt der archäologische Lehrpfad zu einer Fußwanderung ein. Wer es kulturvoll mag: Das Schloss Basthorst liegt auch auf der Route. Die Geschichte der verschiedenen Hausherrn ist recht interessant: Vom Gründer der „Ersparnisanstalt“ Schwerin bis zum Schöpfer der ersten deutschen Walfangflotte ist alles dabei. Das Schloss Basthorst wird heute als Hotel genutzt, im Restaurant kann man sich stärken.

img
Hansestadt Wismar

Tour 4: Radtour in den hohen Norden zur Hansestadt Wismar

Entlang dem Schweriner See geht es später über schöne und gepflegte Dörfer nach Wismar. Auf dem Weg liegt der Ort “Dorf Mecklenburg”, hier hat unser Bundesland seine namentliche Herkunft. Wenn Sie mehr erfahren möchten, dann radeln Sie im Ort die “Straße am Burgwall” entlang. Diese führt zu einem sichtbaren Ringwall, der alten MecklenBURG. Rund um den Ringwall ist heute ein Friedhof angelegt.
Die schöne Hansestadt Wismar erwartet Ihre Besucher mit hohen Kirchtürmen, die schon einst den Seefahrern als Zeichen dienten. Vom mittelalterlichen Aufbau her ist Wismar fast unverändert geblieben, repräsentiert noch heute idealtypisch die Hansestadt aus der Blütezeit des Städtebundes im 14. Jahrhundert.

Der Stadtkern Wismars ist sehr gut erhalten und lädt ein zum Bummeln und Einkehren. Wismar wurde planmäßig angelegt, der wunderschöne quadratische Marktplatz mit Wasserkunst und anderen historischen Gebäuden sind in Lage und Aussehen bewusst gewählt. Die Stadt war bis 1803 in schwedischen Besitz, viele Straßennamen und Gebäude erinnern daran.

Nehmen Sie sich etwas Zeit für diese Stadt, genießen Sie die Atmosphäre am Hafen oder entspannen Sie in einem der vielen Cafés der Altstadt. Radkilometer: ca. 40, Rückfahrt mit der Bahn*.

img
Schweriner Seenland

Tour 5: Radwanderung zum Dümmer See

Auf dieser Radwanderung fahren Sie zunächst zum Neumühler See. In Wittenförden gibt es nicht nur zahlreiche Neubauten, auch gepflegte alte Bauernhäuser und Büdnereien prägen den Ort. Über gute Radwege erreichen Sie Grambow. Neben einem großen Gutshof und einem neobarocken Schloss gibt es hier eine weitläufige Parkanlage mit stattlichen einheimischen Gehölzen und viele ehemalige Tagelöhnerkaten. Das Grambower Moor mit zahlreichen selten gewordenen Pflanzen und Tieren befindet sich unweit des Ortes. Hügelig wird es, bevor Sie den Ort Dümmer und den gleichnamigen See erreichen. Badestellen und Einkehrmöglichkeiten gibt es mehrere, bevor Sie über Stralendorf und Rogahn wieder Schwerin erreichen. Immer wieder werden Sie auf dieser Strecke von erhöhten Punkten aus wunderbare Aussichten auf die abwechslungsreiche Landschaft genießen können (Radkilometer ca. 42).

img
Schiffahrt über die Schweriner Seen

Tour 6: Radrundtour nach Alt Meteln

Sie können die heutige Radwanderung mit einer kleinen Schifffahrt* über den schönen Schweriner See beginnen oder beenden. Schloss Wiligrad liegt auf Ihrer Route und lädt zum Besichtigen und Einkehren ein. Über typisch mecklenburgische Dörfer gelangen Sie nach Alt Meteln, einem ehemaligen Handwerker- und Bauerndorf, heute auch beliebter Wohn- und Rückzugsort für Künstler und Musiker. Inmitten einer Landschaft aus Hügeln, Söllen, Gräben und Teichen liegt der Ort im Aubachtal. Weiter radeln Sie in den Bereich Trebbow. Umgeben von zwei Seen die zum Bade einladen, hat der Ort Klein Trebbow auch noch ein Schloss, das dazumal vom Graf von der Schulenburg bewohnt wurde. Er war beteiligt an den Vorbereitungen auf das Hitlerattentat 1944, das Teehaus zeugt als Denkstätte heute davon. Über Medewege erreichen Sie schließlich wieder Schwerin (Radkilometer 40 bis 50).

img
Görslower Ufer

Tour 7 und 8: Neumühler See und Görslower Ufer per pedes

Der drei Kilometer lange, aber nur ca. 400 m breite See liegt in einem Waldgebiet, dem Friedrichsthaler Forst. Am besten kann man diesen durch Erlen- und Weidenbrüche umsäumten See per Fußwanderung auf markierten Wanderwegen erleben. Die Kilometerzahl kann man dabei selbst bestimmen. Das Fahrrad lässt man dazu in Friedrichsthal stehen, die Fußwanderung beginnt und endet hier. Das beliebte Ausflugsziel der Schweriner ist Heimstatt der Fischotter sowie anderer selten gewordener Tiere und Pflanzen und daher Schutzgebiet. Eine abwechslungsreiche Wanderung, bei der das Fahrrad einmal Pause macht.

Das Görslower Ufer ist unser besonderer Tipp für alle, die an ursprünglicher Natur eine besondere Freude haben. Sie erreichen das Naturschutzgebiet auf dem Schweriner See Rundweg. Das Görslower Ufer ist ein ungefähr zehn Kilometer langer schmaler Uferstreifen mit anschließendem Steilhang, gelegen am Ostufer des Schweriner Innensees. Ein schmaler Pfad führt durch diese einzigartige Natur. Wer Anstrengungen nicht scheut, kann diesen Weg auch zumindest auf einem Teilstück mit dem Rad befahren. Wir empfehlen allerdings ab Campingplatz Raben Steinfeld eine Fußwanderung zu unternehmen. Sie werden in der Idylle fast allein unterwegs sein, wer mag nutzt eine der Buchten zu einem Bad im glasklaren See.

*Bus-, Schiff- und Bahnfahrten sind nicht im Reisepreis inkludiert.