Sternradreise “Inselhopper-Tour” (Tourcode IH6)

Detaillierte Tourenbeschreibung

img
Ländliches Rügen

Alle Touren stehen Ihnen komplett mit speziellem Kartenmaterial und dem für Sie aufbereiteten Reiseplan zur Verfügung. Sie können selbst entscheiden, an welchem Tag Sie die Radtouren unternehmen. Lassen Sie Touren weg, wenn Sie mehr Zeit zum Baden, Besichtigen und Bummeln haben möchten. Gestalten Sie die Radwoche ganz nach Ihren Wünschen.

Tour 1: Radtour rund um den Strelasund

Auf ruhigen Wegen geht es zunächst in Richtung Osten, in Stahlbrode nutzen Sie die Fähre* und setzen auf Rügen über. Ländlich geht es weiter – unterwegs lässt sich noch ein Abstecher in das Geburtshaus von E.M. Arndt unternehmen. Sie werden auf dieser Radtour Rügen als sehr ländlich wahrnehmen. Rücktour über Rügen und den Rügendamm. Eine ruhige Tour, bei der Sie so richtig in die Pedale treten können (Radkilometer ca. 55).

img
Theater in Putbus

Tour 2: Radtour nach Südostrügen -Putbus – Granitz -Binz

Diese Radtour können Sie ganz Ihren persönlichen Vorlieben nach Tages-Radkilometerzahl und/oder Besichtigungspausen anpassen. Unser Tourenmaterial ist detailreich und lässt Ihnen die Entscheidung auch noch vor Ort. Die Regionalbahn* bringt Sie in wenigen Minuten zu Ihrem Ausgangspunkt auf Rügen. Ab hier geht es mit dem Rad zur schönen Stadt Putbus. Die “Weiße Stadt” in klassizistischem Stil ist schon etwas ganz besonderes. Fürst Wilhelm Malte zu Putbus gründete sie 1810 und mit der Inbetriebnahme des ersten Warmbades 1816 konnte hier das erste Seebad Rügens eröffnet werden. Sie sollten für diese außergewöhnliche Stadt auf jeden Fall etwas Zeit einplanen. Durch das Landschaftsgebiet der Goor radeln Sie weiter in direkter Nähe zur Ostsee. Wie durch ein Wunder blieb – verschont durch Ackerbau – an der Südostküste von Rügen ein prächtiger Hochwald erhalten. Mit der Einrichtung des Biosphärenreservats Südost-Rügen wurde er auf Betreiben von Hannes Knapp 1990 als Naturschutzgebiet gesichert. Sie durchradeln ein Waldgebiet, welches mit den Jahren immer urwüchsiger wird.

img
Jagdschloss Granitz

Zwischendurch gibt es immer mal wieder die Möglichkeit zum Einkehren. Rügen ist hier an der Südostküste wunderschön und unprätentiös – das ganze Gegenteil zu den touristischen Hochburgen der Insel. Ihre Radtour führt Sie weiter in das Waldgebiet der Granitz, zwischen Sellin und Binz gelegen. Sicher weithin bekannt durch das gleichnamige Jagdschloss, welchem Sie per Abstecher natürlich auch einen Besuch abstatten können. Bei dieser Radtour haben Sie die Möglichkeit, Teile der Strecke auch mit der historischen Schmalspurbahn “Rasender Roland” zurück zu legen. Die dampfbetriebene Schmalspurbahn gibt es seit 1895 und sie nimmt auch heute noch Radler samt Gefährt mit.
Ihre schöne Radwanderung endet heute in Binz. Genießen Sie das lebendige Treiben, die vielen guten Restaurants oder baden Sie an den schönen Stränden. Von hier aus sind sie (auch am späteren Abend) in wenigen Minuten per Bahn* wieder in Stralsund.

img
Kap Arkona

Tour 3: Radtour zum Kap Arkona in zwei Varianten

Variante 1

Diese abwechslungsreiche und bei enstprechender Windlage auch anspruchsvolle Radwanderung führt Sie in den hohen Norden der Insel Rügen.
Bahn und Fahrradbus* bringen Sie unkompliziert an Ihren Startpunkt auf Rügen. Ab hier geht es mit der Fähre auf die Halbinsel Wittow. Das Windland, die nördlichste Halbinsel Rügens zeigt sich flach und baumlos – angepasst an das raue Klima hier. Schon von weitem sind die Leuchtturme von Kap Arkona zu sehen.

img
Seemannskirche Vitt auf Rügen

Hier lassen Sie am besten das Rad stehen und erkunden zu Fuß die Umgebung. Möchten Sie tatsächlich am nördlichsten Punkt Deutschlands stehen? Dann machen Sie den kurzen Abstecher zum Söbenschniedersteen (Siebenschneiderstein), dieser befindet sich in etwa einen Kilometer entfernt vom Kap. Fast ein Muss ist natürlich der Blick von oben. Gleich drei Türme befinden sich hier am Kap und ermöglichen den Aufstieg.
Das romantische Fischerdörfchen Vitt liegt ebenfalls auf Ihrer Radroute, unmittelbar an der Küste. Gern geben sich Heiratswillige an diesem besonderen Ort das Ja-Wort. Der Bau der achteckigen Kapelle (1806) in Vitt geht auf eine Initiative des Pastors Kosegarten zurück. Weil die Heringsfischer in der Saison nicht in die Kirche nach Altenkirchen kommen konnten, kam er eben zu ihnen und hielt zunächst Predigten direkt am Ufer.

Über die Schaabe, eine schmale Landzunge mit den schönsten Sandstränden Rügens, geht es weiter nach Glowe. Schloss Spyker liegt auch noch auf Ihrem Weg, bevor die Bahn Sie unkompliziert am Ende des Tages in wenigen Minuten wieder nach Stralsund bringt.

*Die Durchführbarkeit der Tour ist abhängig von den Verkehrszeiten des Fahrradbusses. Dieser nimmt meistens erst Mitte Mai seinen Betrieb auf. Bitte beachten Sie das bei Ihrer Reiseplanung.

img
Radtour auf Rügen - Sandstrände in Glowe

Variante 2

Diese Variante richtet sich an Frühaufsteher. Es ist immer ein besonderes Erlebnis, wenn man Rad und Schiff miteinander sinnvoll kombinieren kann. Die Bahn* bringt Sie wieder in wenigen Minuten über den Rügendamm zu Ihrem Ausgangspunkt. Nach einer kurzen Radtour (ca. 6 km) zum Anleger steigen Sie auf das Schiff*. Auf einer schönen Fahrt schippern Sie über den Großen Jasmunder Bodden. Auf dem Windland angekommen, radeln Sie über die Halbinsel Wittow zum Kap Arkona. Der weitere Verlauf entspricht der Variante 1.
Das Schiff verkehrt in der Hauptsaison an 5 Tagen in der Woche. Die genauen Verkehrszeiten für die aktuelle Saison erhalten Sie selbstverständlich mit den Reiseunterlagen. Schiffstickets sind nicht im Reisepreis inkludiert.

img
Nationalpark Jasmund

Tour 4: Rügen-Radtour zum Königsstuhl und in den Nationalpark Jasmund

Diese anspruchsvolle Radtour mit schwierigen Abschnitten bringt erfahrene Radler in eine der reizvollsten Gegenden Europas. Bei keiner anderen unserer Touren sind die Gegensätze in der Wegequalität so groß: Von neuen asphaltierten Radwegen in den schönsten Lagen bis hin zum Schiebestück werden Sie bei dieser Tour alles erleben. Unsere Begeisterung war wegen der einmaligen Landschaftserlebnisse so groß, dass wir uns trotz der nötigen Kompromisse entschlossen haben, diese Tour für Sie aufzubereiten.

Unkompliziert bringt Sie die Bahn* zu Ihrem Ausgangsort auf Rügen. Auf sehr guten Radwegen geht es zunächst in Boddennähe nach Bobbin und Gummanz. Wer sich hier die Zeit nehmen möchte, kann einen Abstecher zum Kreidemuseum machen. Jetzt folgt ein anspruchsvoller Abschnitt mit guter Steigung. Oben angekommen bietet sich einer der schönsten Ausblicke auf den Küstenabschnitt des Tromper Wiek. Wenn das Wetter es zulässt, können Sie hier sicher ein besonderes Foto machen.

Einige Kilometer unbefestigter Radweg bringt Sie weiter in Richtung Lohme. Vielleicht machen Sie hier in einem der zahlreichen Restaurants in unmittelbarer Ufernähe Rast. Im weiteren Verlauf führen wir Sie in das Nationalparkgebiet Jasmund. Eine einzigartige und etwas mystische Waldlandschaft liegt vor Ihnen.

Die Wege sind schwieriger zu befahren, Radfahrer müssen hier Kompromisse eingehen und vor allem Zeit einplanen. Im Kerngebiet weisen Schilder darauf hin, das Rad stehenzulassen. Der Weg zum Aussichtspunkt Königsstuhl ist nur zu Fuß erreichbar.

Wir empfehlen für den Rückweg ab Königsstuhl den regelmäßig verkehrenden Fahrradbus* benutzen. Der bringt Sie in wenigen Minuten nach Sassnitz. Ab hier radelt es sich sehr gut auf dem Radweg nach Binz. Die Bahn* bringt Sie von hier aus in regelmäßigen Abständen wieder zurück nach Stralsund.

img
Unterwegs auf dem Ostseeküstenradweg

Tour 5: Unterwegs zu den Kranichen

Eine entspannende Tour über das Festland auf dem Ostseeküstenradweg über Nisdorf und Barhöft. Bei dieser Radwanderung benötigen Sie keinerlei Verkehrsmittel. Die Radwege sind überwiegend gut, so dass es sich prima rollt. Unterwegs können Sie dem Kranich- Informationszentrum in Mohrdorf einen Besuch abstatten. Auf dieser Tour gibt es ausreichend Einkehr- und Bademöglichkeiten (Radkilometer ca. 50).

img
Leuchtturm Dornbusch auf Hiddensee

Tour 6: Ein Tag auf Hiddensee

Schon seit Jahrhunderten zieht es Künstler und Freigeiste auf dieses Eiland – das muss doch einen Grund haben? Hat es, Sie werden es selbst spüren. Sicher, viele Radkilometer kommen nicht zusammen, Hiddensee ist nicht sehr groß. Aber mit dem Fahrrad ist man auf der Insel trotzdem gut unterwegs. Ihnen werden außer Pferdegespannen und Fahrräder keine Fahrzeuge begegnen. Ein Wahrzeichen der Insel ist der Leuchtturm Dornbusch, den Sie auch besteigen können. Die Insel Hiddensee war und ist (zeitweise) Heimat vieler Künstler. Das im Originalzustand erhaltene Sommerhaus des berühmten Dichters Gerhart Hauptmann können Sie besichtigen, genau wie auch das Asta-Nielsen Haus in Vitte. Die Überfahrt geschieht mit dem Schiff, Tickets nicht im Reisepreis enthalten.

img
Weststrand auf dem Darß

Tour 7: Unterwegs zur Halbinselkette Fischland – Darß – Zingst

Nachdem Sie mit der Bahn* zu Ihrem Startpunkt Ribnitz gefahren sind, haben Sie einen ganzen Tag Zeit, die Halbinselkette vom Fahrrad aus kennen zu lernen.
Erkunden Sie den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, den urwüchsigen Darß, Ahrenshoop, die breiten Sandstrände von Prerow, oder das Kranichinformationszentrum.
Am anderen Ende verlassen Sie die Halbinseln und steigen in die Regionalbahn*, welche Sie in wenigen Minuten zurück nach Stralsund bringt.

*Tickets sind nicht im Reisepreis enthalten.