Radreise Müritz-Havelland-Radler

Eine sportliche Reise, welche an der Müritz startet. Durch den gleichnamigen Nationalpark geht es über die Rheinsberger Seenkette nach Neuruppin. Eine entspannte Etappe auf besten Radwegen durch das Havelland folgt, über Rathenow am schönen Havelfluss entlang zur überaus interessanten Stadt Havelberg. Die letzten Etappen führen Sie über Röbel zurück an die Müritz nach Waren.

Diese sportliche Radreise verbindet das faszinierende Müritzgebiet mit dem Havelland. Viele Radfreunde sind schon mit uns in dieser Region unterwegs gewesen: Aktuelle Gästebewertungen zu unseren Radreisen .

Radrundreise “Müritz-Havelland-Radler” (Tourcode MHV7)
Tourdaten – Tourcode MHV7
Dauer: 8 Tage/ 7 Übernachtungen
Radkilometer ca. 310
Gelände: überwiegend flach
Reiseform: Individuelle Radrundreise, das bedeutet: Sie radeln ohne Gruppenbindung und entscheiden damit selbst, wann Sie morgens starten, wo Sie eine Pause einlegen und welcher Besichtigungsempfehlung Sie folgen möchten
img
Passen Sie die Reise in ihrer Dauer an Ihre Bedürfnisse an...
img
Route dieser Reise
img
Zusätzlich buchbare Bausteine bei dieser Tour...

Diese Reise ist im aktuellen Katalog enthalten!

Informationen zu dieser Reise einfach herunterladen:

img
Eindrücke zu dieser Radreise
img
Eindrücke zu dieser Radreise
img
Eindrücke zu dieser Radreise
img
Eindrücke zu dieser Radreise
img
Eindrücke zu dieser Radreise
img
Eindrücke zu dieser Radreise
img
Eindrücke zu dieser Radreise
img
Eindrücke zu dieser Radreise
img
Eindrücke zu dieser Radreise
img
Eindrücke zu dieser Radreise
img
Eindrücke zu dieser Radreise
img
Eindrücke zu dieser Radreise
img
Eindrücke zu dieser Radreise
img
Eindrücke zu dieser Radreise
img
Eindrücke zu dieser Radreise
img
Eindrücke zu dieser Radreise
img
Eindrücke zu dieser Radreise
img
Eindrücke zu dieser Radreise

Eine sportliche Reise, welche zwei außergewöhnliche Landschaften miteinander verbindet. Sie starten an Mecklenburgs kleinem Meer, der Müritz. Durch den gleichnamigen Nationalpark geht es über die Rheinsberger Seenkette nach Neuruppin. Die hübsche Stadt am Ruppiner See liegt schon inmitten der Mark Brandenburg. Eine entspannte Etappe auf besten Radwegen durch das Havelland folgt, bis schließlich in Rathenow einer der schönsten deutschen Flüsse erreicht wird – die Havel. Auf dem Havelradweg radeln Sie bis zur überaus interessanten Hansestadt Havelberg. Die letzten Etappen führen Sie über Röbel zurück an die Müritz nach Waren.

Radrundreise “Müritz-Havelland-Radler” (Tourcode MHV7)

Detaillierter Reiseverlauf

img

1. Tag: Anreise nach Waren (Müritz)

Willkommen in Waren, im Zentrum der Mecklenburgischen Seenplatte. Die Stadt liegt direkt an der Müritz, nutzen Sie die Zeit für einen Bummel an der Uferpromenade oder besuchen Sie das Müritzeum. Vielleicht lassen Sie den Abend in einem der zahlreichen Restaurants ausklingen. Übernachtung in Waren.

2. Tag: Radtour von Waren über den Müritz-Nationalpark nach Canow

Heute haben Sie die Auswahl zwischen einer längeren und einer kürzeren Radtour. Wenn Sie es sportlich mögen, dann radeln Sie heute direkt nach Süden. Zunächst durch den Müritz-Nationalpark, später erreichen Sie das Städtchen Mirow. Machen Sie hier ruhig eine ausgiebige Pause. Die Schlossinsel mit Café sollten Sie unbedingt gesehen haben. Ab Mirow befinden Sie sich in der Kleinseenplatte – eine wunderschöne Landschaft mit sehr viel Abwechslung. Nach ca. 55 Radkilometern haben Sie das Tagesziel erreicht. Bei der kürzeren Variante beginnen Sie den Tag mit einer schönen Schifffahrt* über die Müritz. Am Bolter Kanal steigen Sie dann auf das Fahrrad und legen den Rest der Etappe per Pedale zurück, ca. 38 Radkilometer. Übernachtung im Bereich Canow/Grünplan.

img

3. Tag: Radtour von Canow über Rheinsberg nach Neuruppin

Ihre individuelle Radtour bringt Sie heute nach Preußen. Und zwar in eine Region, die schon immer zur Sommerfrische genutzt wurde – weil sie so unglaublich schön ist. Hier verliebte sich der junge Fritz von Preußen in die Försterstochter Sabine. Viel Geschichte und Geschichten ranken sich um das preußische Königshaus, welches hier im Schloss Rheinsberg zeitweise residierte. Freuen Sie sich auf eine schöne Radetappe über Rheinsberg und an der Ruppiner Seenkette entlang. Tagesziel ist nach 60 Radkilometern die direkt am Wasser gelegene Stadt Neuruppin. Übernachtung.

img

4. Tag: Radtour durch das Havelland nach Rathenow

Theodor Fontane, Königin Luise, Otto Lilienthal und Albert Einstein waren hier. Auch Herr Ribbeck verteilte seine Birnen an die Kinder im Havelland. Eine Landschaft, die auf Grund der kargen Böden in der Vergangenheit für die hier lebenden Menschen oft auch eine Herausforderung war. Heute lädt sie an vielen Stellen zum Träumen ein – wasser-, wiesenreich und flach, viele Radfreunde mögen das sehr. Die erste Etappe führt Sie über einen Bahntrassenradweg. Dieser trägt den klingenden Namen „Stille Pauline“ und lässt das Radlerherz auf Grund seiner hervorragenden Qualität höherschlagen. Nach ungefähr 70 Kilometern haben Sie das heutige Tagesziel, die Stadt Rathenow an der Havel erreicht. Diese sehr lange Etappe kann auch per bahn zurückgelegt werden (Umsteigeverbindung), Bahntickets sind nicht inklusive.

img

5. Tag: Auf dem Havelradweg: Radtour von Rathenow nach Havelberg

Heute sind Sie auf einem der schönsten Flussradwege Deutschlands unterwegs. Von Rathenow fahren Sie auf dem Havelradweg nach Havelberg. Die kleine Stadt hat eine überaus interessante Geschichte hinter sich und dazu noch eine traumhafte Lage, direkt an der Havel und unweit der Elbe. Dominiert wird die barocke Stadt vom Dom, der schon für den Radler weithin sichtbar auf dem Domberg thront. Nehmen Sie sich Zeit für die Besichtigung der vielen Sehenswürdigkeiten: Beguinenhaus, Salzmarkt, die Kirche St. Laurentius oder auch den Dom. Vielleicht legen Sie auch einen Verlängerungstag ein, dann bleibt zum Besichtigen mehr Zeit. Radkilometer 50, Übernachtung in Havelberg.

img
Altstadt Röbel

6. Tag: Radtour mit Transfer von Havelberg nach Röbel (Müritz)

Die heutige Tagesetappe ist sehr lang und im ersten Teil noch ohne sinnvolle Radwegverbindung. Deshalb starten Sie den Tag mit einem Transfer von Personen, Gepäck und Rädern. Ab Wittstock können Sie auf das Rad steigen und über die südlich gelegenen Müritzseen an das „Kleine Meer“ radeln, ca. 45 Radkilometer. Natürlich können Sie auch den Transfer bis nach Röbel nutzen. Die adrette kleine Fischerstadt Röbel hat eine wunderbare Lage, direkt an der Müritz. Sicher bleibt heute Zeit für ein Bad in diesem klaren See oder für einen Bummel an der Müritzpromenade. Wer Lust hat, besteigt den Marienkirchturm und hat von hier oben einen herrlichen Blick auf die weite Müritzlandschaft. Übernachtung in Röbel und Umgebung.

img
Müritzstrand bei Klink

7. Tag: Radtour von Röbel nach Waren (Müritz)

Auf dem Müritzrundweg radeln Sie heute auf ca. 30 Radkilometern zurück nach Waren. Immer wieder werden Sie direkten Kontakt zum Wasser haben. Viele Einkehr- und Bademöglichkeiten liegen an der Route. Die Müritzstrände bei Klink haben nicht nur Strandkörbe, auch der weiße Sand bringt Ostseefeeling. Alternativ können Sie auch per Schiff* über die Müritz fahren und die letzte Etappe durch den Müritz-Nationalpark zurücklegen (ca. 42 Radkilometer). Dann bleibt sicher Zeit zur Besteigung des Käflingsbergturms mit herrlichem Blick auf den Nationalpark. Übernachtung in Waren.

8. Tag: Abreise nach dem Frühstück

img
Schweriner Seenland
img
img
img
img
img
Radrundreise “Müritz-Havelland-Radler” (Tourcode MHV7)

Leistungen

  • 7 Übernachtungen inklusive Frühstück in Häusern der gewählten Übernachtungskategorie
  • alle Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Transfer von Personen, Gepäck und Rädern Havelberg > Wittstock/Röbel (Fremdleistung)
  • ein von uns erstellter Leihkartensatz mit Routenbeschreibung für die Fahrt
  • bikeline-Spiralo Havelradweg für die Etappe Rathenow > Havelberg
  • Reiseplan für jeden Tag – das Herzstück Ihrer Unterlagen mit allen Detailinformationen, Fahrplänen usw.
  • Pro Zimmer: Speziell von uns für Ihre Tour erstelltes Reisebegleitheft, bis ins Detail ausgearbeitetes Tourenmaterial, ein Reisehandbuch und zwei Radwanderkarten für das Gebiet,

Sie können bei dieser Reise zusätzlich buchen:

  • einen oder mehrere Verlängerungstage an Etappenorten
Radrundreise “Müritz-Havelland-Radler” (Tourcode MHV7)

Zusätzlich buchbare Reisebausteine bei dieser Reise

Verlängerungstag am Etappenort Ihrer Wahl

Folgend finden Sie alle Preistabellen für die genannten zusätzlich buchbaren Reisebausteine.

Verlängerungstag mit Frühstück an den Etappenorten dieser Radreise- alle Preise in EURO.
Verlängerungstag Kategorie 1 Kategorie 2
Waren (Müritz) DZ EZ DZ EZ
Preis pro Person 65,- 90,- 75.- 110.-
Verlängerungstag Kategorie 1 Kategorie 2
Neuruppin DZ EZ DZ EZ
Preis pro Person 60,- 85,- 70.- 100.-
Verlängerungstag Kategorie 1 Kategorie 2
Havelberg DZ EZ DZ EZ
Preis pro Person 45,- 65,- 80.- 115.-
Verlängerungstag Kategorie 1 Kategorie 2
Canow/Grünplan DZ EZ DZ EZ
Preis pro Person 45,- 65,- 60.- 85.-
Verlängerungstag Kategorie 1 Kategorie 2
Rathenow (Havel) DZ EZ DZ EZ
Preis pro Person 40,- 60,- 65.- 90.-
Verlängerungstag Kategorie 1 Kategorie 2
Röbel (Müritz) DZ EZ DZ EZ
Preis pro Person 60,- 80,- 70.- 90.-
Radrundreise “Müritz-Havelland-Radler” (Tourcode MHV7)

Die Hotels bei dieser Reise

Diese Reise bieten wir Ihnen in zwei Übernachtungskategorien an:

Die Hotels suchen wir sehr genau aus. Sie können davon ausgehen, am Ende des Tages ein Hotel vorzufinden, das entsprechend der gewählten Kategorie Komfort und Service bietet. Sie erhalten nach der Verfügbarkeitsprüfung die Hotelliste, so wissen Sie Bescheid und kaufen nicht die berühmte “Katze im Sack”.

Was Sie wissen sollten…
Die Anzahl der Sterne eines Hotels sagt nichts darüber aus, ob Sie sich in diesem Haus wohlfühlen werden. Es kommt daher gar nicht so selten vor, dass wir unsere Gäste lieber in einem schönen Zimmer eines 3-Sterne-Hauses unterbringen als in einem 4-Sterne-Haus, welches außer mit Sternen durch nichts glänzt.

Hotels der Kategorie 1

Hier handelt es sich um Hotels oder Pensionen im Komfortbereich, welche nach DeHoGa eingestuft sind mit mindestens 2, aber überwiegend 3 Sternen. Alle Zimmer haben immer ein eigenes Bad bzw. Dusche/WC – unabhängig der gebuchten Kategorie. Das Frühstück ist auch immer inklusive.
Häuser, die keine Einstufung besitzen, sind damit vergleichbar.
Wir überzeugen uns vor Ort von der Qualität des einzelnen Hauses und überprüfen unsere Vertragspartner auch schon mal unangemeldet. So kann es auch schon mal sein, dass ein 2-Sterne-Haus von uns höher bewertet wird als ein offizielles 3-Sterne-Haus. Nicht alle Hotels und Pensionen unterziehen sich einer DeHoGa- Überprüfung, was aber absolut nichts über deren Qualität aussagen muss.
Die Lage einer Unterkunft hat nichts mit der Einstufung in unsere Kategorien zu tun. Da die Hotels und Pensionen der Kategorie 1 in der Regel kein eigenes Restaurant betreiben, achten wir darauf, dass Sie am Abend in angemessener Entfernung Einkehrmöglichkeiten vorfinden.

Hotels der Kategorie 2

Hotels mit 3 bis 4 Sternen. Häuser ohne offizielle Einstufung sind zumindest damit vergleichbar. Gern buchen wir in dieser Kategorie 2 ein Zimmer mit Balkon oder Seeseite – natürlich alles immer im Rahmen der Verfügbarkeit. Hotels dieser Kategorie haben mitunter auch eine Sauna bzw. einen Wellnessbereich. Die Benutzung kann mit zusätzlichen Kosten verbunden oder auch eingeschränkt sein. Wir können in Zeiten von Pandemie und Energiemangel nicht garantieren, dass Sie den Spa-Bereich eines Hotels zu Ihrem Reisetermin tatsächlich auch nutzen können. Deshalb sollte darauf nicht der Fokus liegen.

Kategorie 2+

An manchen Orten gibt es höherpreisige Hotels. Auf Wunsch buchen wir solche Hotels/Zimmer für Sie – Verfügbarkeit immer vorausgesetzt. Der Aufschlag ist abhängig vom Zimmer/Hotel und beträgt mindestens 25,00 EUR/Person und Nacht im Vergleich zur Kategorie 2.

Die Mischung aus Kategorie 1 und 2
An manchen Etappenorten gibt es gar keine Häuser der Kategorie 2, dann buchen wir automatisch die Kategorie 1. Im Reisepreis ist das bereits berücksichtigt und in der Reisebeschreibung formuliert.
Oftmals ist an dem einen oder anderen Etappenort das Hotel der gebuchten Kategorie nicht mehr verfügbar. Damit die Reise durchführbar wird, versuchen wir dann ein Zimmer in der jeweils anderen Kategorie zu bekommen. Das sprechen wir natürlich mit Ihnen ab. Preislich wird das über Zu- bzw. Abschläge geregelt.

Pandemie und all die anderen aktuellen Ereignisse…

wirken sich sehr drastisch auf die Hotel- und Gastronomielandschaft in Deutschland aus. Der Personalmangel hat inzwischen wohl jedes Haus erreicht und so wird hier und da und manchmal auch sehr plötzlich der Service eingeschränkt. Ob das nun bei mehrtägigen Aufenthalten die Reinigung des Zimmers ist – vielleicht alle zwei Tage nur oder aber ob auch mal ein Restaurant schließt, weil es kein Personal mehr hat. All diese Dinge können eintreten und Sie sollten sich vor der Buchung einer Reise darauf einstellen. Als Reiseveranstalter haben wir auf so etwas keinen Einfluss. Wer sich von diesen Widrigkeiten nicht aus der Ruhe bringen lässt, der hat trotzdem einen schönen Urlaub. So haben wir die Rückmeldung unserer Gäste in den letzten sehr schwierigen Jahren bekommen.

Die Hotelliste

Nach dem Eingang Ihrer schriftlichen Reiseanmeldung prüfen wir die Verfügbarkeit zu Ihrem Reisetermin an jedem einzelnen Etappenort. Im Ergebnis erhalten Sie von uns per Mail die Hotelliste. Sie können schauen, welche Häuser wir für Sie vorgesehen haben und Ihr ok geben. Bitte beachten Sie, dass wir Zimmer nicht unverbindlich reservieren können – Ihre Rückmeldung muss also sehr zeitnah erfolgen. Diesen Service bieten wir Ihnen gern an – denn Sie haben Urlaub und sollen sich wohlfühlen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir vor dem Eingang Ihrer Reiseanmeldung keine Hotellisten versenden können. Das wäre für Sie auch wenig hilfreich, da sich die Buchungssituation ja ständig ändern kann.

Radrundreise “Müritz-Havelland-Radler” (Tourcode MHV7)

Verfügbarkeit dieser Reise zu Ihrem Wunschtermin

Nach dem Eingang Ihrer Reiseanmeldung (gern über unser Online-Formular) prüfen wir die Verfügbarkeit der benötigten Zimmer an den einzelnen Etappenorten. In den Nebensaison kann das schon mal etwas Zeit in Anspruch nehmen, da wir ja jedes Hotel einzeln kontaktieren müssen und die Rezeptionen außerhalb der Saison nicht täglich besetzt sind. Sobald wir alles zusammen haben, übersenden wir Ihnen die Hotelliste. Sollte an einem Etappenort Ihre gebuchte Kategorie nicht verfügbar sein, so nehmen wir mit Ihnen telefonisch oder per Mail Kontakt auf, um eine Lösung anzubieten. Nichts geschieht ohne Ihre Zustimmung – denn wir möchten ja zufriedene Gäste haben.
Wenn Sie zeitlich etwas Spielraum haben, dann können Sie das gern in der Reiseanmeldung angeben. (Zum Beispiel: “Anreise ist einen Tag früher und/oder auch einen Tag später möglich.”) Grundsätzlich sollten Sie es vermeiden, an einem Freitag oder Sonnabend anzureisen, wenn Ihre Reise nur eine Einzelübernachtung am Beginn vorsieht. Nur sehr wenige Hotels akzeptieren aktuell Einzelübernachtungen am Wochenende.

Termine

Die Anreise ist von April bis Oktober täglich möglich.
Beachten Sie aber, dass im April und Oktober noch nicht oder nicht mehr die komplette touristische Infrastruktur zur Verfügung steht.

Anreisemöglichkeiten

Die Anreise geschieht in eigener Regie.
Bahnreisenden empfehlen wir, den Startort auf Waren/Müritz zu verlegen. Bitte auf dem Buchungsformular unter „Anreiseort“ dann „Waren“ angeben. Eine nachträgliche Änderung des Anreiseortes ist nicht möglich.
Plau ist für die Anreise per Auto gut geeignet. Das Fahrzeug können Sie in der Regel auf dem Hotelparkplatz während Ihrer Radreise stehenlassen. Hierbei handelt es sich um ein Entgegenkommen der Hotels, bitte haben Sie Verständnis dafür, dass weder wir noch das Hotel eine Haftung übernehmen.
Wer zum Beispiel mit dem Flugzeug anreisen möchte, der folgt dem Link und findet dort weitere Tipps.

Mindestteilnehmerzahl

Bei allen unseren individuellen Radreisen gilt eine Mindestteilnehmerzahl von zwei vollzahlenden Reisenden.

Wie kurzfristig kann ich buchen?