Seen und Wälder - altes Handwerk

Lassen Sie sich von den Wäldern des Müritz-Nationalparks, den wunderschön gelegenen Seen und den weitläufigen Feldern und Wiesen gefangen nehmen! “Erfahren” Sie kleine Museen und Stätten mecklenburgischer Handwerkstraditionen. Sie erleben bei dieser Radrundreise die lebendigen Zentren der Seenplatte, aber auch das stille und eher unbekannte Mecklenburg. Freuen Sie sich auf eine überaus abwechslungsreiche Tour!

Eine wunderschöne Radrundreise zu den verschiedensten Seenketten der Region. Diese Tour hat Ähnlichkeit mit der “Mecklenburgischen Seentour”, lässt aber mehr Zeit zum Besichtigen und Genießen. Hier finden Sie aktuelle Gästebewertungen zu dieser Reise .

Radrundreise “Seen und Wälder – altes Handwerk” (Tourcode WL7)
img
Radreise Seen und Wälder - altes Handwerk

Tourdaten

  • Dauer: 8 Tage / 7 Übernachtungen
  • Radkilometer: ca. 250
  • Gelände: flach
  • individuelle Radrundreise, das bedeutet: Sie radeln ohne Gruppenbindung und entscheiden damit selbst, wann Sie morgens starten, wo Sie eine Pause einlegen und welcher Besichtigungsempfehlung Sie folgen möchten

Den aktuellen Katalog bestellen:

Diese Tour ist im Katalog “Fahrradreisen 2018 in Mecklenburg” enthalten.

Informationen zu dieser Reise einfach herunterladen:

Reisebeschreibung "Seen & Wälder - altes Handwerk" zum Herunterladen

wl7_reisebeschreibung_katalogseiten_30_bis_31.pdf (611 kB)

Allgemeine Reiseinformationen (Katalogauszug Seiten 4 bis 7)

2018_allgemeine_reiseinformationen_katalogseiten_04_bis_07.pdf (277 kB)

Preistabellen für Verlängerungstage und Leihrad (Katalogseiten 80 bis 84)

2018_preistabellen_verlaengerungstage_leihrad_katalogseiten_80_bis_84.pdf (326 kB)

img
Im Nebeltal bei Krakow
img
Historische Hubbrücke in Plau
img
Bolter Kanal / Müritz
img
Am Krakower See

Sie starten Ihre Reise in Waren an der Müritz. Von hier aus führt Sie die erste Etappe durch den großen Müritz-Nationalpark. Röbel an der Müritz ist eine typische mecklenburgische Fischer- und Ackerbürgerstadt. Traditionelle Gewerke haben sich hier bis heute erhalten. Nehmen Sie sich Zeit für eine ausführliche Besichtigung der größten Feldsteinscheune Deutschlands, in Bollewick. Plau liegt herrlich an einem der schönsten Seen und hat ein attraktives Umland, welches zu entsprechenden Radwandertouren geradezu einlädt. So lernen Sie die Ziegelei kennen, das Lehmmuseum und auf jeden Fall Mecklenburgs größten Kräutergarten in Wangelin. Eine Landschaft der Superlative breitet sich vor Ihnen aus: Die Krakower Seenkette. Frei von Motorenlärm können Sie hier bei einer Floßtour über das Wasser schippern und sich danach im Buchdruckmuseum mit alter Handwerkskunst vertraut machen. Das Kloster in Malchow beherbert eines der schönsten Museen der Region – das Orgelmuseum. Wer sich für traditionelle Landwirtschaft interessiert, der findet in Alt Schwerin das neu umgestaltete Agroneum.

Radrundreise “Seen und Wälder – altes Handwerk” (Tourcode WL7)
img
Café in der Feldsteinscheune Bollewick

Detaillierter Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Waren/Müritz

Anreise nach Waren an der Müritz. Die heimliche Hauptstadt der Seenplatte lädt mit ihrer ein wenig mediterranen Ausstrahlung, einer liebevoll restaurierten Altstadt und natürlich einer herrlichen Hafenpromenade zum Bummeln ein. Wer sich über regionale Flora und Fauna einen ersten Überblick verschaffen möchte, der besucht das Müritzeum. Waren liegt ja nicht nur an der Müritz, sonder auch am Tiefwarensee und der Feißneck. Mehrere Strände und Badestellen können Sie zu Fuß von Ihrer Unterkunft erreichen. Übernachtung in Waren/Müritz.
Unser Tipp: Legen Sie hier einen Verlängerungstag ein und erkunden Sie den Müritz-Nationalpark!

2. Tag: Waren – Nationalpark – Röbel

Ihre individuelle Radtour führt Sie heute nach Röbel/Müritz – entweder auf kurzer Strecke an der Müritz entlang (ca. 28 km) oder direkt durch den Nationalpark (ca. 54 km).

img
Scheune Bollewick

Unser ausführliches Karten- und Tourenmaterial lässt Ihnen die Wahl. Röbel ist ein kleines Ackerbürgerstädtchen, in welchem von jeher viele Zünfte ansässig waren. In der größten Feldsteinscheune Deutschlands in Bollewick bei Röbel können Sie sich über Schmiedekunst, Korbmacherei und andere Handwerkstraditionen informieren. In der Scheune finden regelmäßig Veranstaltungen zu verschiedensten Themen statt. Im oberen Geschoss gibt es eine schöne Ausstellung zur Region der Mecklenburgischen Seenplatte. Erklimmen Sie unbedingt die 58 m hoch liegende Plattform des Marienkirchturms! Von hier aus hat man einen weiten Blick auf die Müritzlandschaft. Übernachtung in Röbel oder Umgebung.

img
Lehmmuseum Gnevsdorf

3. Tag: Röbel – Plau am See

Von Röbel kommend sind Sie heute zunächst auf dem Müritzrundweg unterwegs. Am Kölpin- und Fleesensee vorbei radeln Sie schließlich zur Inselstadt Malchow, zum Petersdorfer See und zum Lenzer Ufer. Von hier aus können Sie per Schiff nach Plau übersetzen, die Tickets inklusive Fahrradmitnahme sind im Reisepreis enthalten. Alternativ dazu können Sie auch auf Natur belassenen Wegen direkt am Ufer einen Teil des Plauer Sees umrunden. Sollten Sie sich für diese Variante entscheiden, so kommen Sie an der Naturparkstation “Karower Meiler” vorbei. Ein Besuch lohnt sich schon allein wegen der wechselnden Ausstellungen zur Flora und Fauna der Seenplatte. Radkilometer 40 bis 65, je nachdem ob Sie mit dem Schiff abkürzen oder nicht. Übernachtung in Plau am See.

4. Tag: Radrundtour in das Lehm- und Backsteingebiet

Das eher stille und unbekannte Mecklenburg erradeln Sie heute. Vorbei an Deutschlands einzigem Lehmmuseum fahren Sie zu Mecklenburgs größtem Kräutergarten in Wangelin.

img
Kräutergarten Wangelin

Die verschiedenen Abteilungen des Gartens beschäftigen sich mit Zauber-, Trick-, Farber- und Duftpflanzen. Nicht zu vergessen sind natürlich die Kräuter der Heilkunde. Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen können Sie hier eine schöne Stunde verleben. Der Wangeliner Garten war zur BUGA 2009 Außenstandort, viele neue Attraktionen sind seitdem dazugekommen. Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind – hier gibt es einiges zu entdecken! Wahlweise mit einem Abstecher über die Alte Ziegelei geht es weiter in Richtung Lübz, einer hübschen kleinen Stadt mit zahlreichen Einkehrmöglichkeiten und natürlich dem bekannten Lübzer Bier… Übernachtung in Plau am See (40 bis 50 km je nach gewählter Routenführung).

Hüden am Krakower See

Hüden am Krakower See

5. Tag: Plau – Naturpark – Krakow am See

Heute verlassen Sie das Lehm- und Backsteingebiet. Dafür radeln Sie in den Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide. Im waldreichen Gebiet der Schwinzer Heide befinden sich über 60 Seen, die Flüsse Mildenitz und Nebel haben hier ihre Quelle. Auf Ihrer Radtour werden Sie verträumte Dörfer durchfahren und erholsame Stunden in einer intakten Natur weitab vom Massentourismus genießen können. Später schimmert der Krakower Obersee als erster der Seenkette durch die Bäume. Wer Lust auf glasklares Wasser hat, der nutzt die Gelegenheit und badet in einem der vielen Seen. Das Krakower Seengebiet hat keine Verbindung zu schiffbaren Gewässern und gerade darin liegt die Einzigartigkeit: Ohne den Lärm von Motorbooten können Sie hier Ihre Urlaubszeit am und im Wasser genießen.

img
Alte Schule Krakow mit Buchdruckmuseum

Alte Handwerkstraditionen werden in Krakow und Umgebung gepflegt. Ein schönes Beispiel ist das Druckereimuseum. Im Luftkurort Krakow am See gibt es seit 1998 ein Museum der Buchdruckerkunst, ein Unikat in der Museumslandschaft Mecklenburg-Vorpommerns.
Seit 1998 gibt es das Museum, welches eigentlich eine historische Schauwerkstatt ist. Die ausgestellten Maschinen und Geräte entsprechen dem Betrieb einer familiär geführten Druckerei in den 20er und 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Wer etwas übrig hat für künstlerisch gestaltete Drucksachen wird hier sicher lange schmökern und einige Zeit verbringen. Im Foyer finden regelmäßig interessante Ausstellungen statt. Übernachtung in Krakow, ca. 40 km (Kategorie 1) oder Groß Breesen, ca. 48 km (Kategorie 2).

Empfehlungen: Legen Sie hier einen Verlängerungstag ein und umradeln Sie den Krakower See, besuchen das Druckereimuseum, besteigen den Aussichtsturm …
Oder haben Sie Lust, das Krakower Seengebiet mit seinen Buchten und Inseln vom Wasser aus zu erleben? Dann buchen Sie hier die Zusatzleistung “Paddeln”. Die Krakower Seen sind motorbootfrei und die von uns angebotene Tourenempfehlung mit ca. 12 km auch nicht zu lang. Das Paddeln hier ist deshalb auch etwas für absolute Einsteiger (Fremdleistung). Eine ganz besondere Sache ist eine Floßtour über die Krakower Seen. Über den Stadtsee, den Gruber und den Serrahner See führen die Touren. Der Krakower Flößer weiß dazu allerhand Geschichten zu erzählen… Wir empfehlen die Floßtour rechtzeitig zu planen.

img
Teerschwelerei im Naturpark Nossentiner Heide

6. Tag: Krakow am See – Malchow

Ihre individuelle Radtour führt Sie heute durch Teile des ehemaligen Staatsjagdgebietes der DDR, vorbei am türkis schimmernden Drewitzsee in Richtung Malchow. In Sparow und damit direkt auf Ihrer Radroute befindet sich Europas größter aktiver Teerofen. Die Köhlerei war in den Wäldern der Mecklenburgischen Seenplatte ein typischer Broterwerb. Teerschwelereien waren vor allem dort anzutreffen, wo Kienholz (also harzreiches Kiefernholz) ausreichend zur Verfügung stand, so auch im Gebiet der Nossentiner Heide. In der Sparower Teerschwelerei kann man sich kurzweilig über dieses traditionelle Gewerk informieren. Wenige Kilometer weiter im Ort Alt Schwerin gelegen, wartet das Agroneum auf Ihren Besuch. Dieses Museum ist ein Freilichtmuseum der besonderen Art: Das große Freigelände mit Dorfschmiede, Stellmacherei, Holländerwindmühle, Sägegatter, Seilerei und Feldbahn bildet ein historisch gewachsenes Ensemble und bietet dem Interessierten auch Einblicke in die jüngere DDR-Vergangenheit. Übernachtung in Sparow, Alt Schwerin oder Malchow, Radkilometer ca. 40.

img
Orgelmuseum im Kloster Malchow

7. Tag: Naturpark – Malchow – Waren

Ihre letzte Radetappe führt Sie zurück nach Waren. Zunächst werden Sie die Inselstadt passieren – wir empfehlen einen Abstecher zum Kloster Malchow. Hier befindet sich das wirklich sehenswerte Orgelmuseum. Neben der zweitausendjährigen Geschichte der Orgel erfährt der Besucher viel Wissenswertes über die mecklenburgische Orgeltradition. Ein Modell stellt die Funktionsweise des Instrumentes dar und ist zugleich Angebot, die Orgel selbst zu spielen. In Führungen werden mehrere Orgeln und deren romantische Klänge vorgestellt. Daneben ist die 700-jährige Geschichte von Kloster und Klosterkirche Thema eines Ausstellungsteiles.
Danach haben Sie mit unserem Karten- und Tourenmaterial noch einmal die Wahl: Entweder Sie radeln nördlich des Kölpin- und Fleesensees nach Waren oder aber Sie wählen die Südroute. Wer die nördliche Variante wählt, hat die Möglichkeit das Wisentgehege auf der Halbinsel Damerower Werder zu besuchen. In freier Wildbahn leben auf über 300 Hektar Fläche diese beeindruckend großen Tiere. Wer sie sehen will, sollte zu den Fütterungszeiten hier eintreffen. Diese und andere Informationen finden Sie in unseren umfangreichen Reisebegleitmaterialien. Wer mit Kindern unterwegs ist, wird hier längere Zeit einplanen müssen. Wunderbare Outdoor-Spielgeräte und eine auch für Kinder hochinteressante Ausstellung zu den Wisenten lassen die Herzen höher schlagen. Für die Eltern ist auch gesorgt – es gibt eine gastronomische Versorgung… Übernachtung in Waren/Müritz, Radkilometer ca. 40.

8. Tag: Abreise nach dem Frühstück.

img
Blick in die Scheune Bollewick
img
Wassermühle Kuchelmiß bei Krakow
img
Nebeltal bei Krakow
Radrundreise “Seen und Wälder – altes Handwerk” (Tourcode WL7)

Leistungen

  • 7 Übernachtungen inklusive Frühstück in Häusern der gewählten Übernachtungskategorie
  • alle Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Gutschein Fahrgastschifffahrt Plau-Malchow inklusive Fahrradmitnahme
  • ein von uns erstellter Leihkartensatz mit Routenbeschreibung für die Fahrt
  • Reiseplan für jeden Tag – das Herzstück Ihrer Unterlagen mit allen Detailinformationen, Fahrplänen usw.
  • Pro Zimmer: Speziell von uns für Ihre Tour erstelltes Reisebegleitheft, bis ins Detail ausgearbeitetes Tourenmaterial, ein Reisehandbuch und eine Radwanderkarte

Sie können bei dieser Reise zusätzlich buchen:

  • Leihräder
  • einen oder mehrere Verlängerungstage an Etappenorten
  • Zusatzleistung Paddeln
  • einen Verlängerungstag mit der Zusatzleistung Müritz-Nationalpark
  • Halbpension
Radrundreise “Seen und Wälder – altes Handwerk” (Tourcode WL7)

Reisepreise

Preis pro Person in EUR Kategorie 1 im Doppelzimmer Kategorie 1 im Einzelzimmer
Vollzahler 569,- 709,-
Pro Kind* / Aufbettung 265.-
Pro Kind* im separaten Zimmer 410.- 595.-
Kategorie 2 im Doppelzimmer Kategorie 2 im Einzelzimmer
Vollzahler 649.- 829.-
Pro Kind* / Aufbettung 335.-
Pro Kind* im separaten Zimmer 485.- 690.-

*Für Kinder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr gelten unsere Kinderpreise. Voraussetzung sind immer zwei mitreisende Vollzahler.

Saisonzuschläge:

Im Reisezeitraum 05.05. bis 15.09.18 wird ein Saisonzuschlag in Höhe von 45,00 Euro pro Person erhoben. Entscheidend ist das Datum der Anreise. Für die Aufbettung eines Kindes entfällt der Saisonzuschlag.

Eine Gruppenermäßigung gewähren wir ab 5 Reiseteilnehmern (Vollzahler). Alle Reisenden einer Gruppe müssen über eine Reiseanmeldung bei uns buchen, es werden ein Reisevertrag und eine Rechnung ausgefertigt. Alle Unterlagen, auch das Reisepaket, werden an die Adresse des Anmelders geschickt.
In der Regel gewähren wir eine Gruppenermäßigung in Höhe 5% auf den Reisegrundpreis. (In Ausnahmefällen sind höhere Gruppenermäßigungen möglich, z.B. bei besonders großen Gruppen mit speziellen Reisezuschnitten). Unter Grundpreis verstehen wir den Reisepreis pro Person im Doppelzimmer. Einzelzimmerzuschläge und Zusatzleistungen können nicht ermäßigt werden. Gern rechnen wir Ihnen den Gruppenreisepreis vor einer Reisebuchung aus, nutzen Sie einfach den Button “Eine Frage zur Reise”.

Nicht im Reisepreis enthalten:
Kurabgabe, Parkplatzgebühren sowie zusätzliche Leistungen einzelner Hotels. Schiff-, Zug-, und Busfahrten, sofern diese nicht unter “Leistungen” aufgeführt sind.

Radrundreise “Seen und Wälder – altes Handwerk” (Tourcode WL7)

Zusätzlich buchbare Reisebausteine

Sie können an jedem Etappenort dieser Radreise einen oder mehrere Verlängerungstage einlegen. Wer möchte, kann in der Kategorie 2 auch die Halbpension dazu buchen.

Verlängerungstag am Ort Ihrer Wahl – alle Preise in EURO
(Preis pro Person)
Verlängerungstag Kategorie 1 Kategorie 2
DZ EZ DZ EZ
Plau 55,- 80,- 60,- 85,-
Waren 50,- 70,- 65,- 90,-
Röbel 45,- 65,- 55,- 75,-
Malchow/Naturpark 45,- 65,- 60,- 110,-
Krakow/Groß Breesen* 45,- 65,- 50,- 70,-
Der Verlängerungstag enthält immer das Frühstück.*Im Bereich Krakow steht das Hotel der Kategorie 1 direkt in Krakow, das Hotel der Kategorie 2 in Groß Breesen.
Halbpension – alle Preise in EURO (Preis pro Person)
HP Kategorie 1 Kategorie 2
Pro Person nicht verfügbar 167.-
Verlängerungstag pro Person nicht verfügbar 24.-
Die Halbpension besteht am Abend meist aus einem 3-Gänge-Menü. Getränke sind am Abend nicht inklusive.

Legen Sie in Krakow einen Verlängerungstag ein, um diesen zum Paddeln zu nutzen. Am Etappenort Waren/Müritz könnten Sie im Rahmen eines Verlängerungstages den Müritz-Nationalpark erkunden: Zusatzleistung “Müritz-Nationalpark”.

Paddeln – alle Preise in EURO
Preis pro Person / Tag 25,-
Preis pro Kind / Tag 17,-
Inklusive Schwimmwesten, Paddel, Tourenmaterial. Je nach Wunsch Canadier oder Kajak. Verfügbare Bootstypen: 2er Canadier, 3er Canadier, 4er Canadier, 2er Kajak. Gegen einen Aufpreis von 10.- EURO kann auch ein 1er Kajak zur Verfügung gestellt werden. Kinder fahren im Boot der Eltern. (Fremdleistung.)
Müritz-Nationalpark – alle Preise in EURO
1. und 2. Person je 25,-
jede weitere Person 15,-
Kind 6 bis 14 Jahre 10,-
1 Müritz-Schifffahrt inkl. Fahrradmitnahme, 1 Broschüre zum Wandern/Radfahren im MNP, Tourenauswahl mit Leihkartensatz und Beschreibung. Ab 2 Personen und in Verbindung mit einem Verlängerungstag in Waren buchbar.

Hinweis für das Paddeln in Krakow
Zusätzliche Transferleistung: Haben Sie in Krakow den Paddeltag gebucht UND die Übernachtungskategorie 2, so wohnen Sie nicht direkt in Krakow sondern im schönen Bücherhotel in Groß Breesen. Aus der Erfahrung der letzten Jahren heraus haben wir für diesen Fall einen Transfer organisiert. So werden Sie am Morgen vom Hotel abgeholt und zur Einsetzstelle am Krakower See gebracht. Dort erfolgt auch die Übergabe des Bootes. Am Nachmittag, wenn Sie Ihre Paddeltour beendet haben, werden Sie wieder zum Hotel gebracht. Wir berechnen für den Transfer insgesamt pro Person 10,00 EURO (Fremdleistung).

Die Entfernung zwischen Hotel und Einsetzstelle beträgt ca. 10 Kilometer. Wenn Sie lieber radeln möchten und somit keinen Transfer wünschen, so bitten wir um eine kurze Mitteilung auf der Reiseanmeldung. (Gäste, welche die Kategorie 1 in Krakow gebucht haben, benötigen keinen Transfer.)|

Radrundreise “Seen und Wälder – altes Handwerk” (Tourcode WL7)

Die Hotels bei dieser Reise

Diese Reise bieten wir Ihnen in zwei Übernachtungskategorien an:

Kategorie 1

Hierbei handelt es sich bei dieser Reise um Hotels und Pensionen 3 Sternen. Häuser ohne Einstufung sind damit vergleichbar. In Krakow am See hat das Hotel 2 Sterne, bzw. vergleichbar. Sie können also Unterkünfte aus der Mittelklasse erwarten. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche und WC. Das Frühstück ist inbegriffen.

Kategorie 2

In dieser Kategorie buchen wir Häuser mit 3+-Sternen, überwiegend aber 4 Sternen oder damit vergleichbar. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche und WC. Das Frühstück ist inbegriffen. In dieser Kategorie haben Hotels mitunter auch eine Sauna. Die Benutzung kann mit zusätzlichen Kosten verbunden sein.

Die Hotelliste

Nach dem Eingang Ihrer schriftlichen Reiseanmeldung prüfen wir die Verfügbarkeit zu Ihrem Reisetermin an jedem einzelnen Etappenort. Im Ergebnis erhalten Sie von uns per Mail oder Fax die Hotelliste. Sie können schauen, welche Häuser wir für Sie vorgesehen haben und gegebenenfalls Einfluss nehmen. Diesen Service bieten wir Ihnen gern an – denn Sie haben Urlaub und sollen sich wohlfühlen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir vor dem Eingang Ihrer Reiseanmeldung keine Hotellisten versenden können. Das wäre für Sie auch wenig hilfreich, da sich die Buchungssituation ja ständig ändern kann.

Radrundreise “Seen und Wälder – altes Handwerk” (Tourcode WL7)

Leihräder

Gern stellen wir Ihnen für Ihre Reise Leihräder zur Verfügung. Bei den Rädern handelt es sich um Tourenräder mit 7-Gang Nabenschaltung und Rücktritt. Außerdem können Sie auch ein Pedelec dazu buchen. Bitte geben Sie auf dem Buchungsformular immer Ihre genaue Körpergröße an (bitte keine Schätzungen). Gern können Sie uns die Körpergrößen auch nachträglich mitteilen, wenn Sie diese im Zuge der Reiseanmeldung nicht gleich zur Hand haben.
Die Leihräder werden komplett ausgerüstet in Ihr Anreisehotel gebracht und am Ende der Tour aus Ihrem letzten Hotel wieder abgeholt.

Leihräder – alle Preise in EURO
LR Grundreise Verlängerungstag
1 Fahrrad 77,- 11,-
1 Pedelec 175,- 25,-
Pro Rad eine Gepäcktasche. Pro Anmeldung kleines Pannen- und Erste-Hilfe-Set, Luftpumpe, Kartenhalter. Der erste Radtourentag ist der erste berechnete Miettag.
Transportpauschalen
ab 1 Rad ab 4 Räder ab 6 Räder
Plau, Waren 10,- 8,- 6,-
Die Räder werden immer in das Anreisehotel gebracht und vom Zielhotel wieder abgeholt.
img
img
img
Radrundreise “Seen und Wälder – altes Handwerk” (Tourcode WL7)

Verfügbarkeit dieser Reise zu Ihrem Wunschtermin

Wir gehen davon aus, dass Ihre ausgewählte Fahrradreise verfügbar ist. Um es ganz genau zu wissen, müssen wir natürlich jeden Etappenort einzeln prüfen. Das machen wir sofort, nachdem Ihre Reiseanmeldung (gern über unser Online-Formular) bei uns eingegangen ist. Meist schon am nächsten Tag können wir Ihnen Ihre Hotelliste zusenden. Sollte an einem Etappenort Ihre gebuchte Kategorie nicht verfügbar sein, so nehmen wir mit Ihnen telefonisch oder per Mail Kontakt auf, um eine Lösung anzubieten. Nichts geschieht ohne Ihre Zustimmung – denn wir möchten ja zufriedene Gäste haben.
Wenn Sie zeitlich etwas Spielraum haben, dann können Sie das gern in der Reiseanmeldung angeben. (Zum Beispiel: “Anreise ist einen Tag früher und/oder auch einen Tag später möglich.”)

Termine

Die Anreise ist von April bis Oktober täglich möglich.
Beachten Sie aber, dass im April und Oktober noch nicht oder nicht mehr die komplette touristische Infrastruktur zur Verfügung steht.

Anreisemöglichkeiten

Die Anreise geschieht in eigener Regie.
Waren/Müritz ist als Startort für Bahnreisende gut geeignet.
Für Autofahrer gilt: Parkplätze sind in Waren immer gebührenpflichtig. Daher empfehlen wir, den Startort Ihrer Reise nach Plau zu verlegen:
Das Fahrzeug können Sie in Plau in der Regel auf dem Hotelparkplatz während Ihrer Radreise stehenlassen. Hierbei handelt es sich um ein Entgegenkommen der Hotels, bitte haben Sie Verständnis dafür, dass weder wir noch das Hotel eine Haftung übernehmen.
Wer zum Beispiel mit dem Flugzeug anreisen möchte, der folgt dem Link und findet dort weitere Tipps.

Mindestteilnehmerzahl

Bei allen unseren individuellen Radreisen gilt eine Mindestteilnehmerzahl von zwei vollzahlenden Reisenden.

Wie kurzfristig kann ich buchen?